Fahrer leicht verletzt Auto brennt nach Unfall in Rheinbach komplett aus

Rheinbach · Bei einem Unfall in Rheinbach sind am Samstagabend zwei Autos ineinander gefahren. Dabei fing einer der Wagen Feuer und brannte komplett aus.

 In Rheinbach ist ein Auto nach einem Unfall ausgebrannt.

In Rheinbach ist ein Auto nach einem Unfall ausgebrannt.

Foto: Ulrich Felsmann

Nach einem Unfall in Rheinbach ist am Samstagabend ein Auto vollständig ausgebrannt. Gegen 20 Uhr waren zwei Autofahrer auf der Wormersdorfer Straße in Rheinbach-Wormersdorf in dieselbe Richtung unterwegs. Als das vorausfahrende Auto abbiegen wollte, hielt der Fahrer seinen Wagen aufgrund der Verkehrssituation an.

Der 21-jährige Autofahrer, der mit seinem Renault hinter her fuhr, erkannte die Situation, nach ersten Informationen vor Ort, zu spät und fuhr ungebremst auf das vordere Auto auf. Kurz nach dem Aufprall geriet das hintere Auto in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Rheinbach löschte das Feuer, doch das Auto brannte noch auf der Straße aus.

Der 21-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Während des Einsatzes war die Wormersdorfer Straße bis etwa 21.40 Uhr für den Verkehr gesperrt. Davon betroffen waren auch die Linienbusse. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort