Programm stark verkürzt Das erwartet die Besucher der Rheinbach Classics 2024

Rheinbach · „Musik, Motoren, Petticoats“: Unter diesem Motto finden nach einem Jahr Pause wieder die Rheinbach Classics statt - allerdings nicht so, wie die Oldtimer-Fans es in den Vorjahren gewohnt waren. Alle Infos im Überblick.

Bilder vom Oldtimerfestival Rheinbach Classics 2024
25 Bilder

Bilder der Rheinbach Classics 2024

25 Bilder

Oldtimer, Petticoats und jede Menge Musik: Das zeichnet die Rheinbach Classics aus, die in diesem Jahr am 29. Juni stattfinden. Dann werden Rheinbach und Umgebung zu einem rollenden Museum. Dabei lautet das Motto des erfolgreichen Events in der Voreifelstadt „Musik, Motoren, Petticoats“.

Rheinbach Classics: Die schönsten Bilder des Events
26 Bilder

Die schönsten Bilder der Rheinbach Classics

26 Bilder

Nach einem Jahr Pause aufgrund von wirtschaftlichen Gründen sollen die Rheinbach Classics in diesem Jahr mit verkürztem Programm wieder an den Start gehen. „Sowohl die Kosten, die helfenden Hände und die Sponsorensituation veranlassen uns, das Veranstaltungskonzept diesen Gegebenheiten anzupassen“, erklärte der Veranstalter auf seiner Homepage.

Das erwartet die Besucher bei den Rheinbach Classics 2024

Am Samstag, 29. Juni, um 11 Uhr starten die Rheinbach Classics mit Musik auf der Himmeroder Bühne und gehen bis in die späten Abendstunden. An diesem Tag können Besucher den Musikfreunden Fidelia Wormersdorf und einer Musikschulband anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums zuhören. Auch ehemalige Miss Petticoats - bei dem Wettbewerb wurde in den Vorjahren das beste Outfit und Performance der Anwärterinnen gekürt - sollen auftreten. Zudem wird es ein Public-Viewing für das Achtelfinale der Fußball-EM geben.

Die Programmpunkte der Rheinbach Classics im Überblick

  • 11 Uhr: Auftakt durch eine Musikschulband anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums
  • 11 bis 13 Uhr: Öffnung der Zufahrt zu den exklusiven Oldtimerparkplätzen auf dem Prümer Wall
  • 12.30 Uhr: „Musikfreunde Fidelia Wormersdorf" präsentieren sich mit „Symphonic Rock"
  • 14 Uhr: Rock ’n’ Roll-Musik mit Tanz vor der Bühne
  • 15.15 Uhr: Auftritt ehemaliger Miss Petticoats
  • 15.30 Uhr: Rock ’n’ Roll von The Reindeers
  • ab 18 und 21 Uhr: EM-Public-Viewing. Je nach Spielzeit verschiebt sich das nachfolgende Musikprogramm.
  • 20 Uhr: Brothers in Arms: Europas älteste Dire Straits-Tributeband
  • 22.15 Uhr: Vier Gewinnt: Die Fantastischen Vier-Coverband

Preise

Die gesamte Veranstaltung ist nach Angaben des Veranstalters kostenlos.

Anfahrt

Da die diesjährige Veranstaltung auf den Prümer Wall und Himmeroder Wall beschränkt ist, wird es keine ausgewiesenen Parkflächen geben. Vom Bonner Hauptbahnhof sowie Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) aus verkehrt die Buslinie 800 stündlich und die S-Bahnlinie S23 halbstündlich Richtung Rheinbach. Von der Haltestelle Rheinbach aus ist der Veranstaltungsort in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Weitere Informationen gibt es auf www.rheinbach-classics.de und www.gewerbeverein-rheinbach.de.

(ga)