Gerettete Kneipe „Alt Merzbach“ „So ein Projekt ist ein bisschen wie eine Wundertüte“

Merzbach · Vor einem halben Jahr startete das Genossenschaftsgasthaus in Merzbach. So hat der Ort seine Dorfkneipe „Alt Merzbach“ gerettet. Nun ziehen die Macher eine erste Zwischenbilanz.

 Der erste Freilufttisch ist in Beschlag genommen. Die Gäste genießen die kühlen Getränke in der Frühlingssonne.

Der erste Freilufttisch ist in Beschlag genommen. Die Gäste genießen die kühlen Getränke in der Frühlingssonne.

Bereits ein halbes Jahr ist es her, dass einige engagierte Merzbacher Bürger beschlossen, eine Genossenschaft zu gründen und so die Dorfkneipe „Alt Merzbach“ vor dem Aus retten wollten. Nach bürokratischen Hürden und intensiven Schulungen des ehrenamtlichen Teams fand dann an Halloween die feierliche Eröffnung mit vollem Haus statt. Doch hat sich die anfängliche Begeisterung auch gehalten?