Arbeiter überfahren Tödlicher Unfall auf Pallotti-Baustelle in Rheinbach

Rheinbach · Auf der Baustelle auf dem Pallotti-Areal in Rheinbach ist es am Donnerstagmorgen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Arbeiter wurde von einem Baustellenfahrzeug überfahren.

 Der Bauarbeiter wurde von dem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt.

Der Bauarbeiter wurde von dem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt.

Foto: Axel Vogel

Ein 52-jähriger Bauarbeiter ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf einer Baustelle in Rheinbach ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich auf dem ehemaligen Pallotti-Gelände im hinteren Bereich der Baustelle, auf dem rund 280 Wohnungen entstehen sollten. Wie der GA vor Ort erfuhr, wurde der Mann dort am Morgen von einem Baufahrzeug erfasst und erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Nach GA-Informationen befand sich der 52-Jährige hinter dem Fahrzeug, als dieses in Bewegung gesetzt wurde und den Mann erfasste. Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz der Bezirksregierung haben die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Das Grundstück in der Rheinbacher Innenstadt hat die Gemeinschaft der Pallottiner von 1935 bis 2016 verwaltet. Auf dem Areal waren Internat und Gymnasium untergebracht. Aus Personalgründen gaben die Pallottiner den Standort in der Folge auf. Der Investor BPD plant dort nun 280 Wohnungen. Aktuell wird das Schulgebäude abgerissen, hier geschah der Unfall. Auf einer zweiten Baustelle auf dem Areal befindet sich die Pallotti-Kirche, die im Februar dieses Jahres als vormals zeremonieller Ort profaniert wurde, im August darauf wurde die Gebäudesubstanz unter Denkmalschutz gestellt. Aus der ehemaligen Kirche soll künftig ein Restaurant auf dem Gelände des neuen „campus pallotti“ werden.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Das geht zu langsam
Kommentar zum GTZ Rheinbach Das geht zu langsam
Zum Thema
Rheinbach verpasst Überraschung
Regionalliga-Handballer der TSV Bonn rrh. erkämpfen Punkt Rheinbach verpasst Überraschung
Aus dem Ressort