Jungvermählte pflanzten in Rheinbach Bäume So viele Hochzeiten wie nie zuvor

RHEINBACH-WORMERSDORF · 30 Ehepaare, die im vergangenen Jahr in Rheinbach geheiratet haben, stapften am späten Freitagnachmittag bei strömendem Regen in den Wormersdorfer Wald.

 Trotzen dem strömenden Regen: Thomas und Katarina Knoch bei der Pflanzaktion in Wormersdorf.

Trotzen dem strömenden Regen: Thomas und Katarina Knoch bei der Pflanzaktion in Wormersdorf.

Foto: Wolfgang Henry

Wahrlich besseres Frühlingswetter hätte die Pflanzaktion "Wäldchen für Jungvermählte" verdient gehabt, die in diesem Jahr erstmals am Waldrand hinter den Wormersdorfer Tennisplätzen stattfand. "Das muss wahre Liebe sein", lobte Bürgermeister Stefan Raetz die jung vermählten Paare, die sich dort trotz Regens an die Arbeit machten.

199 Eheschließungen gab es im Jahr 2012 in Rheinbach. So viele hat es in der Geschichte des Standesamtsbezirks Rheinbach noch nie gegeben - der Durchschnitt liegt bei etwa bei 120 Eheschließungen pro Jahr. Aufgrund der langen Frostperiode sei die Einladung zur Pflanzaktion sehr kurzfristig verschickt worden, sonst hätten sich wohl noch mehr als die anwesenden 30 Paare beteiligt, war sich Raetz sicher.

Zum Einpflanzen erhalten die Paare, wenn es der jeweilige Standort zulässt, in jedem Jahr den Baum des Jahres. Das ist dieses Mal der Wildapfel. Aufgrund der von Wind und Wetter ungeschützten Lage am Waldrand sollen zusätzlich noch einige größere Birken zwischen die Wildäpfel gepflanzt werden, erklärte Stadtförster Sebastian Tölle den Paaren. Auch ein paar Exemplare der Elsbeere, Baum des Jahres 2011, verteilte der Förster unter den Anwesenden.

Seit 1992 findet die Aktion der Stadt Rheinbach jedes Jahr statt. Anfangs pflanzten die Paare die Bäume noch auf freien Windwurfflächen im Wald, später dann viele Jahre in der Naturschutzzone an der Umgehungsstraße in Richtung Rheinbach-Loch. In den vergangenen zwei Jahren durften die "Jungvermählten" einen Baum im Stadtpark am Mädchengymnasium setzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort