1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Drei Verletzte: Unfall auf A61 bei Rheinbach sorgte für Stau

Drei Verletzte : Unfall auf A61 bei Rheinbach sorgte für Stau

Nach einem schweren Unfall auf der A61 bei Rheinbach war die Autobahn in Richtung Koblenz gesperrt. Der Verkehr staute sich noch Stunden später. Drei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

Am frühen Dienstagabend ereignete sich auf der A61 in Richtung Koblenz ein schwerer Unfall, an dem zwei Autos und ein Lkw beteiligt waren. Drei Personen wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt, eine von ihnen musste aus ihrem Auto befreit werden, das sich überschlagen hatte und auf dem Dach liegengeblieben war. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Die Autobahn wurde für die Unfallaufnahme und Bergung vollgesperrt. Laut ersten Ermittlungen der Polizei hatte gegen 16.30 Uhr ein schwarzer Mercedes einen Sattelschlepper überholen wollen. Dabei übersah der 68-jährige Fahrer hinter sich einen schneller fahrenden weißen Pkw, der ausweichen musste und sich dabei überschlug. Zwei Fahrzeuginsassen verletzten sich dabei, einer davon sehr schwer. Der 39-jährige Fahrer des Peugeot musste aus dem Auto befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Feuerwehr war mit 22 Helfern im Einsatz.

Der Verkehr hatte sich über mehrere Kilometer gestaut.