1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Unfall bei Rheinbach: Mehrere Fahrzeuge kollidieren auf der B266 - zwei Schwerverletzte

Autofahrerin bei Rheinbach in Gegenverkehr geraten : Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf der B266

Eine Autofahrerin ist am Donnerstagabend auf der B266 in Rheinbach in den Gegenverkehr geraten und mit zwei Fahrzeugen zusammengestoßen. Die Polizei spricht von drei verletzten Personen, zwei davon schwer.

Gegen 18 Uhr sind am Donnerstag mehrere Autos auf der B266 in Rheinbach kollidiert. Nach Angaben der Polizei ist eine 32-jährige Mercedes-Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache in Richtung Aachener Straße in den Gegenverkehr geraten und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw einer 68-Jährigen zusammen. Anschließend schleuderte sie gegen das Fahrzeug einer dahinter fahrenden 31-Jährigen.

Die Polizei spricht von drei Verletzten, zwei von ihnen schwer, darunter die Unfallverursacherin. Die entgegenkommende 68-Jährige, mit der die Unfallverursacherin kollidiert war, konnte erst gegen 19.30 Uhr schwer verletzt aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Nach der Erstversorgung wurde sie mit einem Helikopter in eine Kölner Klinik gebracht. Auch die mutmaßliche 32-jährige Unfallverursacherin wurde schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert.

In dem dritten beteiligten Pkw saßen unter anderem mehrere Kinder, die jedoch unverletzt blieben und mit dem Schrecken davonkamen.

Die Polizei hatte nach dem Unfall die B266 zwischen der Aachener Straße und Keramikerstraße für den nachfolgenden Verkehr komplett gesperrt. Die Sperrung dauerte bis etwa 20.45 Uhr.