1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Unfall Rheinbach: 21-jährige Fahranfängerin prallt im Gegenverkehr in SUV

Unfall bei Rheinbach : 21-jährige Fahranfängerin prallt im Gegenverkehr in SUV

Auf einer Landstraße bei Rheinbach es am Dienstagnachmittag eine Kollision zweier entgegenkommender Autos auf einer Landstraße gegeben. Die zwei Fahrerinnen und ein Kleinkind wurden verletzt.

Bei der Kollision zweier entgegenkommender Autos auf der Münstereifeler Straße in Rheinbach sind zwei Frauen und ein Kleinkind am Dienstagnachmittag verletzt worden. Die beiden Fahrerinnen und das Kind kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die örtlichen Einsatzkräfte mitteilten.

Wie die Polizei mitteilt, geriet am Dienstagnachmittag eine 21-jährige Fahranfängerin auf der die Münstereifeler Straße aus Richtung Loch kommend in Fahrtrichtung Rheinbach in den Gegenverkehr und prallte mit einem SUV zusammen. Nach Angaben der örtlichen Einsatzkräfte war die PKW-Fahrerin wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie mit dem SUV einer 42-Jährigen zusammenprallte.

Während beide Autos schwer beschädigt vom Unfallort abtransportiert werden mussten, erlitten die beiden Fahrerinnen und das Kleinkind an Bord des SUVs leichte Verletzungen. Die Landstraße zwischen Rheinbach und Loch konnte nach Aufräumarbeiten etwa eine halben Stunde nach dem Unfall wieder freigegeben werden. Die Polizei schätzt, dass ein Sachschaden von 26.000 Euro bei dem Unfall entstanden ist.

(ga)