1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Pallottikirche in Rheinbach: Weihnachtstreff der drei Rheinbacher Gymnasien

Pallottikirche in Rheinbach : Weihnachtstreff der drei Rheinbacher Gymnasien

Besinnlich und festlich, klassisch und jazzig: Weihnachten hat viele musikalische Facetten, und das traditionelle Adventskonzert des Arbeitskreises Rheinbach-Rhinebeck/NY brachte sie in der Rheinbacher Pallottikirche vielfältig zum Klingen.

Die Chöre und Orchester sowie die Big Band des Vinzenz-Pallotti-Kollegs und des Erzbischöflichen St.-Joseph-Gymnasiums sowie des Städtischen Gymnasiums stimmten ihre Zuhörer abwechslungsreich aufs Fest ein.

Die nostalgische Saite schlug dabei eine ganz neue Formation an: Das Gesangsquartett der Jahrgangsstufe 11 des SGR brachte mit dem Pentatonix A-Cappella-Hit "That's Christmas to me" eine Liebeserklärung ans Fest der Kindheit zu Gehör, die das Publikum zum Begeisterungssturm hinriss.

Markus Keil, Lou Jonen, Arved Finke und Anna-Christina Röttgen erhielten frenetischen Applaus für ihren ersten Auftritt vor heimischem Publikum. Und sie bewiesen damit, wie fruchtbar musikalischer Austausch ist - kamen sie doch frisch von einer Konzertreise in die britische Partnerstadt Sevenoaks zurück, wo sie in einem Workshop von den A-cappella-Profis "Voces8" geschult worden waren.

Den musikalischen Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern aus Rhinebeck/New York und Rheinbach organisiert der Arbeitskreis Rhinebeck-Rheinbach seit über 30 Jahren im Fünfjahresrhythmus, und das insgesamt 57. Amerikakonzert diente auch diesmal der Spendenakquise für den Amerikaaustausch. Und natürlich als generations- und schulübergreifendes Forum für Talente aus allen Rheinbacher Gymnasien.

Das Orchester "sul ponticello" des SJG/VPK unter der Leitung von Michael Küßner und das Blasorchester des VPK/SJG unter der Leitung von Andreas Wiedemann eröffneten das 57. Amerikakonzert mit einer fulminanten Suite D-Dur von Georg Friedrich Händel.

Rhythmisch-verspielt intonierte der Oberstufenchor des SGR unter der Leitung von Karin Lang und zur leichtfüßigen Klavierbegleitung von Benjamin Bosbach vier Weihnachtslieder von "Santa Claus is coming to town" bis zu Richard Marxes Pophit "Right here waiting for you". Dramatisch-dunkle Filmmusik brachte das Orchester des SGR unter der Leitung von Stefan Schwarzer mit "Game of Thrones" unter viel Applaus ins Spiel, während der Rheinbacher Christmettenchor mit vier Weihnachtsliedern im Satz von P. Willi Mörchen eine sakrale Note einfließen ließ.

Zum Abschluss war das Publikum zum gemeinsamen Gesang von "Tochter Zion" unter dem Dirigat von Michael Küßner eingeladen. 2017 steht der nächste Besuch der Amerikaner an.