1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

B56 in Buschhoven - Unfall: Polizei fahndet mit Hubschrauber nach flüchtigem Autofahrer

Hinweise nach Rücksprache mit Pkw-Haltern : Polizei sucht flüchtigen Autofahrer nach Unfall auf B56

Nachdem am Montag ein Roller von einem unbekannten Autofahrer auf der B56 in Buschhoven gerammt wurde, hat die Polizei nun Hinweise zur Identität des flüchtigen Autofahrers. Der Fahrer des Rollers wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Nach einem Unfall auf der B56 in Buschhoven, bei dem am Montagabend ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde, fahndet die Polizei weiterhin nach einem flüchtigen Autofahrer. Wie Simon Rott, Sprecher der Polizei Bonn, am Dienstagmorgen auf telefonische Anfrage des GA mitteilte, habe man nach Rücksprache mit den Haltern des Pkws nunmehr Hinweise darauf, wer hinter dem Steuer des Porsche gesessen haben könnte. Weitere Angaben zu dem möglichen Tatverdächtigen machte Rott zunächst nicht. Wie die Lokalzeit aus Bonn am Dienstagabend berichtet, soll es sich beim Tatverdächtigen um den Mann der Fahrzeughalterin handeln. 

Auf der B56 Ecke Karl-Kaufmann-Weg hatte der Fahrer eines Autos den Roller gegen 17.30 Uhr gerammt. Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte vor Ort wollte der Fahrer des Porsches aus Bonn kommend nach links in den Karl-Kaufmann-Weg abbiegen, hatte dabei aber dem aus der Gegenrichtung kommenden Rollerfahrer die Vorfahrt genommen.

 Der Rollerfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Der Rollerfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Axel Vogel

Anschließend war der Autofahrer zu Fuß vom Unfallort geflohen und hatte den schwer verletzten 60-Jährigen zurückgelassen. Nach Angaben von Ersthelfern soll der Autofahrer sich zuvor nicht um den Verletzten gekümmert haben. Er sei sofort davongelaufen. Ein Notfallsanitäter, der sich zufällig vor Ort aufhielt, versorgte den Verletzten bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte.

Die Polizei fahndet seither mit einem Großaufgebot nach dem Porsche-Fahrer, der nach ersten Informationen in ein Feld lief. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Am Montagabend fehlte von ihm noch jede Spur.

Polizisten sperrten den Karl-Kaufmann-Weg zeitweise voll und die B56 zum Teil ab. Der schwerverletzte Fahrer des Rollers wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Bonn unter der Telefonnummer 0228-150 zu melden.

(ga)