Karnevalsfeiern im Vorgebirge Domstürmer, Bruca Kapusta und Co. sorgen für volle Hallen

SWISTTAL-LUDENDORF · Die närrischen Tage rücken immer näher, und auch in der Voreifel schunkeln die Jecken bei den zahlreichen Karnevalsveranstaltungen.

 Schlumpfmützen gepaart mit pinker Kleidung präsentieren diese Karnevalisten bei der Sitzung in Ludendorf.

Schlumpfmützen gepaart mit pinker Kleidung präsentieren diese Karnevalisten bei der Sitzung in Ludendorf.

Foto: Wolfgang Henry

"Jetzt geht's los! Wir sind nicht mehr aufzuhalten!" Endlich! Das Signal für das bunt verkleidete Jeckenvolk in der Bauhofhalle der Gemeinde Swisttal, dass die gigantische Party losgehen konnte. "Der Lü", Sitzungspräsident und Vorsitzender des Brauchtumsvereins "Ludendorfer Jonge", Dirk Lüssem, wurde begeistert empfangen. Seiner Begrüßung "Hallo Freunde" schallte das Echo der mehreren hundert Fans "Hallo Lü!" entgegen.

Der Bunte Abend war wie die anderen Veranstaltungen der "Ludendorfer Jonge" im "Wellblech-Palast" auch in diesem Jahr wieder ein Selbstläufer. Restlos ausverkauft, keine Abendkasse. "Keine Maus passt mehr rein", freute sich Lü. Der Dank für die Treue: ein buntes Programm, das keine Wünsche offen ließ.

Zur festen Tradition gehört der Aufmarsch aller kleinen und großen Tollitäten aus der Gemeinde Swisttal mit Abordnungen der Karnevalsvereine, hereingespielt vom Spielmannszug der Löschgruppe Buschhoven. Für die Uniformierten galt: Der direkte Weg zur Bühne wäre kürzer, macht aber nur halb so viel Spaß. Mehr Spaß bringt der Einzug quer durch die Reihen der Jecken. Auf der Bühne wurde es dann genauso eng wie im Saal, als "Lü" alle hohen Gäste und Begleiter vorstellte.

Den ersten Auftritt des mehrstündigen Non-Stopp-Programms bis nach ein Uhr morgens hatte der Jüngste: Stefan Dahm, zehn Jahre jung, aber als Newcomer schon einer der Sterne am kölschen Karnevalshimmel. Selbstbewusst sang der Fünftklässler seine kölschen Lieder. Und wurde ebenso begeistert gefeiert wie die "Großen", von den "Domhätzjer" über die Heimerzheimer Ehrengarde, die "Krageknöpp" und die "Gulaschkapell" bis zu "Cat Ballou", der Tanzgruppe "Kölsch Hännes'chen mit Udo Müller" und den "Domstürmern" als Schlussnummer.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Kosten im Blick halten
Schulen in Swisttal Kosten im Blick halten
Aus dem Ressort