1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Dünstekoven: Wolf oder Hund reißt Schafe auf Weide

Drei Schafe auf Weide getötet : Experten untersuchen möglichen Wolfsriss in Dünstekoven

Vier Schafe eines Swisttaler Landwirts sind in der Nacht zum Samstag von einem Tier angefallen worden. Zwei waren sofort tot, ein drittes erlöste der Landwirt von seinen Qualen. War es ein Wolf oder ein Hund?

Der Heimerzheimer Landwirt Hermann Mirgeler hat am Samstagmorgen auf seiner Weide bei Dünstekoven eine grausige Entdeckung gemacht. Zwei seiner dort stehenden Schafe (alle trächtige Muttertiere) lagen tot im Gras, die Eingeweide traten heraus. Zwei weitere Tiere wiesen schwere Bisswunden auf. Nun untersuchen Experten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, ob ein Wolf oder ein Hund die Tiere gerissen hat.

Auf einer Weide bei Remagen waren in der Nacht zum Freitag fünf Schafe gerissen worden. Auch in diesem Fall ist nicht klar, ob dafür ein Wolf oder ein Hund verantwortlich ist.

Weitere Berichterstattung folgt.