1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Swisttal-Heimerzheim: Ehemaliges Plus-Gelände verwahrlost immer mehr

Swisttal-Heimerzheim : Ehemaliges Plus-Gelände verwahrlost immer mehr

Ein zartes Unkraut-Pflänzchen strebt auf dem Plus-Gelände mitten in Heimerzheim durch einen Haufen Glasscherben ans Sonnenlicht. Die Scherben liegen dort schon wochenlang herum.

Sie gehörten früher mal zum Schaufenster eines Fitnessstudios. Der Supermarkt ist schon seit Jahren geschlossen, nach und nach verabschiedeten sich auch die anderen Geschäfte. Wände sind beschmiert, in den ungepflegten Beeten liegt Müll herum. Dieser Zustand ärgert viele Heimerzheimer.

Das Gelände wird zurzeit nur noch als Parkplatz genutzt. Bald werden die Gebäude abgerissen, um Platz zu machen für neue Seniorenwohnungen. Dem Rhein-Sieg-Kreis liegt eine dementsprechende Bauvoranfrage des Unternehmens Forster & Co. vor. Das Gelände sei nicht mehr öffentlich, sondern in privater Hand, teilt die Gemeinde Swisttal mit. Der Parkplatz werde von Forster & Co. aber aus Gefälligkeit offen gehalten. Die Verwaltung der Gemeinde Swisttal habe sich jedoch aufgrund der Beschwerden aus der Bevölkerung wegen der offenbar vernachlässigten Sauberkeit des Geländes an den Verwalter des Grundstücks von Forster & Co. gewandt.

Dieser habe in seinem Schreiben zugesagt, dass sich das Unternehmen um akute Vorkommnisse auf dem Gelände kümmere. Die Kontrolle des ordnungsgemäßen Zustandes des Grundstücks sei Sache der Bauaufsicht des Rhein-Sieg-Kreises.