1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Swisttal-Heimerzheim: Einbrecher dringen über Dach in Supermarkt ein

Swisttal-Heimerzheim : Einbrecher dringen über Dach in Supermarkt ein

Mehrere Männer sind in der Nacht zu Samstag in einen Supermarkt am Metternicher Weg in Heimerzheim eingebrochen. Ein verdächtiger 43-Jähriger konnte vorläufig festgenommen werden.

Laut Bericht der Polizei hatte ein Zulieferer gegen 3.55 Uhr die Beamten über verdächtige Vorgänge am Marktgebäude informiert. Ein Streifenteam der Polizeiwache Rheinbach entdeckte am Tatort mehrere Männer, die gerade einen Kleintransporter mit mutmaßlichem Diebesgut beluden. Als sie die Beamten sahen, rannten die Unbekannten sofort zu Fuß in unterschiedliche Richtungen davon.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten einen 43-Jährigen stellen. Der Mann setzte sich heftig zur Wehr. Er wurde ins Polizeipräsidium gebracht, wo die Kriminalwache erste Ermittlungen übernahm. Den übrigen Tatverdächtigen gelang die Flucht. Eine intensive Suche rund um den Tatort, bei der auch die Besatzung einer Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, führte nicht zu weiteren Festnahmen.

Komplizen flüchten nach Einbruch  in Heimerzheimer Supermarkt

Möglicherweise nutzen die Unbekannten ein weiteres, im Umfeld abgestelltes Fahrzeug zur Flucht. Am Tatort selbst konnte der Kleintransporter der mutmaßlichen Einbrecher mit Diebesgut und Einbruchwerkzeugen sichergestellt werden. Wie sich herausstellte, waren die Einbrecher über das Dach in den Markt eingedrungen. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensicherung am Tatort.

Nach der Durchsuchung seiner Wohnung und weiteren Ermittlungen wurde der 43-Jährige am Samstagmorgen nach Rücksprache mit der Bonner Staatsanwaltschaft wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen, da keine Haftgründe für ihn vorlagen. Gegen ihn und die unbekannten Mittäter wird nun weiter ermittelt.