1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Giftköder in Swisttal: Warnung an Hundehalter

Warnung an Hundehalter : Bürger melden Giftköder in Ortsteilen von Swisttal

Aus mehreren Ortsteilen wurden der Gemeinde Swisttal in den vergangenen Tagen Giftköder-Funde gemeldet. Die Verwaltung wird nun aktiv und bittet um Mithilfe.

Bei der Swisttaler Gemeindeverwaltung sind in den vergangenen Wochen vermehrt Berichte über Giftköder eingegangen. Das teilte die Gemeinde am Dienstag mit. Die Giftköder seien in den Enden von Siedewürsten versteckt, so die Gemeinde. Die Würstchen liegen auf der Erde und werden von Hunden an- oder ganz gefressen.

„Betreffende Berichte sind bis dato aus Buschhoven, Heimerzheim, Morenhoven und Ollheim erfolgt“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde weiter. Das Ordnungsamt hat jetzt Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Hinweise zu den Giftködern oder möglichen verdächtigen Personen können nach Angaben der Gemeinde an die Polizeidienststelle Heimerzheim unter der Telefonnummer 02254 844093 gegeben werden.