1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

"Lützer Miel": Feuerwehr löscht brennendes Getreidefeld

350 Quadratmeter standen in Flammen : Feuerwehr löscht Feldbrand an der „Lützer Miel“

Am Mittwochabend war die Feuerwehr auf einem Feld an der „Lützer Miel“ im Einsatz. Insgesamt 350 Quadratmeter ungeerntetes Getreide standen dort in Flammen. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Die Feuerwehr war am Mittwochabend an der „Lützer Miel“ zwischen Miel und Dünstekoven aufgrund eines Feldbrandes im Einsatz. Wie Christian Klein, Wehrleiter der Feuerwehr Swisttal, auf telefonische Anfrage des GA angab, wurden die Kräfte gegen 22 Uhr alarmiert, weil in einem Getreidefeld zwei Flächen von ungefähr 200 und 150 Quadratmetern in Flammen.

Wegen der kühleren Temperaturen am späten Abend breitete sich das Feuer verhältnismäßig langsam aus. Deswegen gelang es laut Klein den insgesamt 35 Einsatzkräften in rund einer Stunde, den Brand in dem Getreidefeld zu löschen. Die Brandursache ist bislang noch unbekannt.