Jugendarbeit in Swisttal Warum die Offene Jugendarbeit in Swisttal vorerst eingeschränkt wird

Swisttal · Die Katholische Jugendagentur Bonn organisiert die Offene Jugendarbeit in der Gemeinde Swisttal. Das Angebot muss aber vorerst eingeschränkt werden.

 Der Bus der Katholischen Jugendagentur für die Jugendarbeit in Swisttal wird aus personellen Gründen vorerst nicht mehr eingesetzt.

Der Bus der Katholischen Jugendagentur für die Jugendarbeit in Swisttal wird aus personellen Gründen vorerst nicht mehr eingesetzt.

Foto: KJA

Auch die Katholische Jugendagentur Bonn (KJA) hat der Fachkräftemangel eingeholt. So formuliert es jedenfalls Kalle Jansen, dort Fachbereichsleiter für Offene Kinder- und Jugendarbeit. Die KJA mit ihren 900 Mitarbeitern übt rund 100 Trägerschaften über pädagogische Einrichtungen und Jugendtreffs in Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis und in den Kreisen Euskirchen und Altenkirchen aus. Sie ist auch Trägerin der Offenen Jugendarbeit in der Gemeinde Swisttal. Bisher hat sie diese Aufgabe mit 3,5 festen Stellen bewältigt. Durch personelle Weggänge steht aber derzeit nur noch eine Fachkraft für Swisttal zur Verfügung.