Feuerwehr vor Ort B56 bei Miel war nach Unfall gesperrt

Update | Swisttal-Miel · Auf der B56 bei Swisttal hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall ereignet. Ein 50-Jähriger kam mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Strecke wurde für den Verkehr gesperrt.

Die B56 ist nach einem Unfall gesperrt.

Die B56 ist nach einem Unfall gesperrt.

Foto: Axel Vogel

Auf der B56 zwischen Vier Bänke und Miel ist es am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr in einer Kurve zu einem schwereren Unfall gekommen. Laut Karsten Windolph, Pressesprecher der Feuerwehr Swisttal, kam ein 50-Jähriger mit seinem Auto aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Wagen prallte mit dem Dach gegen einen Baum und blieb auf der Fahrerseite liegen. Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten den Mann aus dem Wagen und übergaben ihn an den Rettungsdienst. Der 50-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Swisttal und die Polizei waren vor Ort. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 10.000 Euro, der Unfallwagen musste abgeschleppt werden. Die B56 wurde während des Einsatzes in dem Bereich für den Verkehr gesperrt.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort