1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Für den guten Zweck: Theatergruppe Odendorf spendet 5349 Euro für Kinder

Für den guten Zweck : Theatergruppe Odendorf spendet 5349 Euro für Kinder

Theatergruppe Odendorf spendet ihre Einnahmen jedes Jahr für die Kinder- und Jugendarbeit. Diesmal geht der Erlös an sieben Kindertagesstätten, zwei Schulklassen und den Ambulanten Kinderhospizdienst in der Gemeinde Swisttal.

Fünfmal hat die Theatergruppe Odendorf (TGO) im vergangenen Herbst vor ausverkauftem Haus die Komödie „Wechselstrom“ aufgeführt. Dabei ist selbstverständlich einiges in die Kasse gekommen. Doch schon seit ihrer Gründung 1992 gibt die TGO ihre Einnahmen stets für Kinder- und Jugendarbeit weiter. So versammelten sich jetzt Vertreter von sieben Kindertagesstätten, zwei Schulklassen und dem Ambulanten Kinderhospizdienst in der Odendorfer Gastätte „Beim Büb“, um sich mit insgesamt 5349 Euro beschenken zu lassen.

Ralf Meis, Vorsitzender der TGO, beschrieb, dass der Verein sich vor allem für nachhaltige Projekte begeistert. Gemeint sind damit „Anschaffungen, von denen mehrere Generationen von Kindern etwas haben“. Darunter waren große Wünsche wie bei der Kita Sankt Nikolaus in Morenhoven, die 1289 Euro für eine Bewegungslandschaft benötigt, oder eine Kletterlandschaft der Kita Sankt Petrus und Paulus Odendorf, die einen Zuschuss von 1000 Euro erhielt.

Spendendose an der Theaterkasse

Manchmal sind es aber auch kleine Anschaffungen, die den Alltag für viele Kinder schöner machen. Die Kita Sankt Kunibert in Heimerzheim bekam beispielsweise 140 Euro für zwei neue CD-Player. Außerdem hat die TGO erneut zwei Patenschaften für das Projekt „Klasse 2000“ in den beiden dritten Klassen der Odendorfer Grundschule übernommen.

Besonders ans Herz gewachsen ist dem Theaterverein der Ambulante Kinderhospizdienst Bonn. Dafür stellen sie immer eine eigene Spendendose an die Theaterkasse und runden die Summe anschließend auf, in diesem Jahr auf 300 Euro.

Damit es im nächsten Jahr wieder einiges zu verteilen gibt, laufen schon die Vorbereitungen. Regisseurin Marianne Lang ist auf der Suche nach dem geeigneten nächsten Stück, das sie mit dem knappen Dutzend Laienschauspielern inszenieren wird. Insgesamt hat die TGO 172 Mitglieder, die den Verein fördern.