1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Swisttal

Buschhoven: Tobias Schmal wurde Landesjugendschützenkönig

Buschhoven : Tobias Schmal wurde Landesjugendschützenkönig

Tobias Schmal heißt der neue Landesjugendschützenkönig des Rheinischen Schützenbundes. Beim RSB-Jugenddelegierten-Tag, den diesmal die Sankt Sebastianus Schützen Buschhoven ausrichteten, ermittelten 13 Schützen aus insgesamt 17 zum Landesverband gehörenden Bezirken ihren neuen König.

Tobias Schmal von der Karlsschützen-Gilde von 1198 Aachen übernahm Kette und Pokal von seinem Vorgänger Marvin Haubold aus Bottrop. Außerdem überreichte ihm Landesjugendleiter Joachim Pesch bei der Proklamation die dazugehörige Urkunde.

Bei der Siegerehrung gratulierte Pesch zudem Jan-Marcel Grabosch vom Höhscheider SV 1882 zum zweiten Platz und Thomas Neteler von den Sportschützen Evinghoven zum dritten Platz. Zehn Teilnehmer waren mit dem Luftgewehr gestartet, zwei Teilnehmer mit der Luftpistole.

Landesjugendleiter Pesch nutzte darüber hinaus die Gelegenheit, dem "Präventionsbüro Ronja", das der Rheinische Schützenbund bereits seit 2006 im Kampf gegen sexuelle Gewalt unterstützt, eine Spende von mehr als 600 Euro zu überreichen.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Dabei bekamen Peter Josef Wolff, erster Vorsitzender der Sebastianus-Schützen Buschhoven, und Sportwart Adolf Kiener eine Bronzene Verdienstnadel als Dank der rheinischen Schützenjugend für ein rundum gelungenes Wochenende.

Denn beim Delegiertentag ging es insgesamt gesellig und abwechslungsreich zu: Beim Kids-Cup traten 45 Teilnehmer zwischen sechs und 13 Jahren aus dem ganzen Landesverband mit dem Lichtgewehr gegeneinander an. Bogenschießen, Tischfußball, Tischtennis und Grillen rundeten das bunte Miteinander ab. Der stellvertretende Bürgermeister Robert Datzer gratulierte allen Geehrten sowie den Organisatoren zum gelungenen Landesjugendtag in Buschhoven.