Weihnachtsmarkt in Heimerzheim Überraschungen im Burgpavillon

SWISTTAL-HEIMERZHEIM · Im historischen Gemäuer in Heimerzheim finden die Besucher vieles zu schauen und zu kaufen.

 Auch Schmuck zählt zum Angebot auf Burg Heimerzheim.

Auch Schmuck zählt zum Angebot auf Burg Heimerzheim.

Foto: Wolfgang Henry

Der Weihnachtsmarkt in historischem Ambiente auf Burg Heimerzheim lockte schon am ersten Tag viele Besucher an. Besonders in den Abendstunden bieten Illumination, Kerzenschein und prasselndes Kaminfeuer in und um das alte Gemäuer eine besonders reizvolle Atmosphäre. In stimmungsvoll dekorierten Häuschen präsentieren zahlreiche Aussteller im Innenhof rund um den prächtig erleuchteten Weihnachtsbaum Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten.

Zu süßen Waffeln oder deftigen Reibekuchen kann sich der Besucher mit Glühwein oder Eierpunsch erwärmen, um dann in aller Ruhe das vielfältige Angebot zu begutachten.

Auch für die Unterhaltung der Kinder ist mit einer Fahrt auf dem Karussell oder mit Ponyreiten bestens gesorgt. In der Remise geht es gemütlich zu. Sie bietet neben hochwertigen kunsthandwerklichen Artikeln einen Platz zum Aufwärmen und zum Genuss von Getränken und Speisen. In der Festhalle der Burg findet man ein Plätzchen zum Austausch am prasselnden Kaminfeuer mit Blick in den beleuchteten Park.

Wer hier noch nichts erworben hat, bekommt noch einmal die Möglichkeit, im Burgpavillon die eine oder andere Weihnachtsüberraschung zu finden und dabei den Blick auf die festlich beleuchtete Burg zu genießen. Die Besonderheit in diesem Jahr ist ein erweitertes Programm auf der Bühne im Innenhof. Kinder aus den umliegenden Kindergärten und Schulen, Vokalensemble, Blasorchester, Tambourcorps und die Eifeler Alphornisten bieten ein unterhaltsames Programm.

"Ich glaube, wir haben mit den regionalen Anbietern und den abwechslungsreichen Darbietungen den Geschmack der Besucher getroffen", freut sich Peter Freiherr von Boeselager über den großen Andrang am ersten Tag. Dass erstmals ein Eintrittspreis von drei Euro erhoben wurde, schien der Veranstaltung keinen Abbruch zu tun. sba

Der Weihnachtsmarkt ist noch einmal am kommenden Wochenende 6. /7. Dezember von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Kosten im Blick halten
Schulen in Swisttal Kosten im Blick halten
Aus dem Ressort