Hecke angezündet Brandserie in Ließem fortgesetzt

Liessem · Nicht nur die Brandserie in Bad Godesberg, wo Unbekannte seit Mitte April zahlreiche Autos angezündet haben, auch die Brandserie in Wachtberg geht weiter: Schon wieder haben Unbekannte eine Hecke angezündet, und zwar am Montag um 22.18 Uhr in der Straße Herrengarten.

Laut Polizeibericht sah ein 40-Jähriger, der zu dieser Zeit draußen war, eine Stichflamme. Wenige Sekunden später brannte ein Teil einer vier Meter hohen Hecke, die als Grundstücksbegrenzung dient.

Der Zeuge, der die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr alarmierte, sah fünf Jugendliche in Tatortnähe, als das Feuer ausbrach. Vier der Verdächtigen liefen an dem 40-Jährigen vorbei, einer war mit einem Mountainbike unterwegs. Die Jugendlichen waren allesamt dunkel gekleidet.

Ob sie etwas mit dem Brand zu tun haben, wird laut Polizei zurzeit überprüft. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Ermittler sind unter der Telefonnummer 0228/15-0 erreichbar.

Es ist nicht der erste Heckenbrand, der sich in den vergangenen Wochen in Wachtberg ereignet hat. Wie berichtet, hatten Unbekannte am vergangenen Donnerstag, an Christi Himmelfahrt, um 11.05 Uhr eine Thujahecke an der Petersbergstraße in Brand gesetzt.

In der Nacht zum 30. April brannte zunächst eine zwei Meter hohe Hecke am Löwenburgweg ab. Kurz darauf wurde die Feuerwehr ebenfalls zur Straße Herrengarten gerufen. Dort stand nach Angaben eines Zeugen eine mannshohe Hecke in Flammen.

Einen Tag vorher, in der Nacht zum 29. April, gab es ebenfalls zwei Brände: Zuerst brannte ein Fahrradschuppen an der Oberbachemer Straße, im Anschluss musste die Feuerwehr nach Gimmersdorf ausrücken. Im Hermesgarten/Unterdorf standen Mülltonnen in Flammen.

Und auch am 21. April musste die Feuerwehr löschen. In der Nacht hatten Unbekannte eine circa vier Meter hohe Thujahecke wiederum an der Straße Herrengarten angezündet. Die Flammen haben nach Zeugenaussagen eine circa 1,70 Meter hohe Schneise in die Hecke gebrannt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort