1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Entscheidung des Wachtberger Bürgermeisters: CDU befürwortet Referentenstelle

Entscheidung des Wachtberger Bürgermeisters : CDU befürwortet Referentenstelle

Die Kritik, die andere Fraktionen an der Einstellung von Benjamin Bungarten durch Wachtbergs Bürgermeister Jörg Schmidt geäußert haben, teilt seine Fraktion nicht. Für die CDU ist der Sankt Augustiner als Persönlicher Referent bestens qualifiziert.

Die CDU-Fraktion teilt die Kritik anderer Parteien an der Einstellung des Persönlichen Referenten von Bürgermeister Jörg Schmidt (CDU) nicht. „Es wird allerhöchste Zeit, dass in der Verwaltung Aufgaben, die bisher durch das ganze Haus verteilt waren, in einer Hand gebündelt werden“, betonte Fraktionsvorsitzender Christoph Fievét. Das Büro des Bürgermeisters sei dafür genau die richtige Adresse.

So ist die Fraktion auch davon überzeugt, dass diese Personalie das Zusammenspiel von Rat und Verwaltung transparenter, präziser und effizienter macht. „Und vor allem auch, dass sie die bisher schwächelnde und von allen Fraktionen geforderte Digitalisierung in Schwung bringt“, so Fievét.

Geäußerte Zweifel an der Qualifikation Benedikt Bungartens und damit der tariflichen Eingruppierung sieht Fraktionsvize Andrea Lohmeier nicht: „Das ist absolut unberechtigt und ungerecht.“ Der 23-jährige Bungarten habe an der Uni Bonn den juristischen Bachelorstudiengang „Law and Economics“ mit Erfolg absolviert. Den Studiengang gebe es dort seit 2012. „Dieser Abschluss beinhaltet nicht die Befähigung zum Richteramt, ist aber sehr wohl eine sehr qualifizierte universitäre Grundlage für eine glänzende Karriere in jeder deutschen Verwaltung“, meint Lohmeier.

Es sei einmütiger Gesamttenor in der Fraktion: „Die Berufung von Benedikt Bungarten, der als Ratsmitglied in der Stadt St. Augustin durchaus auch über kommunalpolitische Erfahrung verfügt, ist eine Bereicherung für die Gemeindeverwaltung. Fachlich und persönlich.“ Die tarifliche Eingruppierung ergebe sich aus dem abgeschlossenen Studienabschluss.