1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Junggesellenverein Arzdorf/Fritzdorf: Die erste Maikönigin aus Arzdorf

Junggesellenverein Arzdorf/Fritzdorf : Die erste Maikönigin aus Arzdorf

Seit 113 Jahren gibt es den Junggesellenverein Arzdorf/Fritzdorf, aber das erste Mal kommt eine Maikönigin aus Arzdorf.

Bereits am 12. März wählte Johannes Noack die Arzdorferin Sarah Heinrich zu seiner Maikönigin. „Ich freue mich besonders auf die heutige Krönung, den Ball und den Umzug“, sagte die 16-jährige Schülerin, die die zehnte Klasse der Sekundarschule Wachtberg besucht. Ihre Beziehungen in Richtung Fritzdorf waren schon immer gut. So tanzt sie seit ihrem zweiten Lebensjahr in der KG Grün-Gelb Fritzdorf, und beim Tambourcorps Fritzdorf spielt sie Flöte.

Bereits am vergangenen Samstag hatte das Fest mit dem traditionellen Setzen des Dorfbaums in Fritzdorf sowie des Baums bei der Maikönigin in Arzdorf begonnen. Für das junge Paar ein organisatorischer Aufwand, wie Maikönig Johannes Noack berichtet, schließlich mussten sie dafür unter anderem die Verpflegung aller Teilnehmer übernehmen. „Dennoch: „Ich find's cool und freue mich auch riesig auf den Maiball heute“, bekennt Noack, der sich als Zugezogener outet. „Ich komme aus Fulda und bin vor vier Jahren nach Wachtberg gezogen“, so der 18-Jährige, der die elfte Klasse des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Meckenheim besucht.

Heute wird ab 20 Uhr der Maiball in der Mehrzweckhalle in Fritzdorf zu Ehren des Maikönigpaares abgehalten. Die Vorstellung des neuen Paares übernimmt der Vorsitzende des Junggesellenvereins, Johannes Hüllen. Am Sonntag beginnt der Tag um 9.45 Uhr mit dem Hochamt und der anschließenden Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Danach findet der traditionelle Frühschoppen an der Mehrzweckhalle statt.

Nach dem Frühschoppen startet der Dorfumzug um 14 Uhr von der Mehrzweckhalle mit den teilnehmenden Dorf- und Brüdervereinen sowie dem Tambourcorps „Edelweiß“ Fritzdorf 1927 zu Ehren des Maikönigpaares. Die Maikönigin wird im Hause des Maikönigs Am Zippenacker 21 abgeholt.