1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Krippenspiel in der Reitschule Rodderberg: Herbergssuche in Niederbachem

Krippenspiel in der Reitschule Rodderberg : Herbergssuche in Niederbachem

Maria und Josef, Hirten, Könige sowie kleine Engel und ein Verkündungsengel, der im Dach der Reithalle von Gut Broichhof schwebte, lockten am Sonntag bei zwei Krippenspielvorstellungen viele hundert Kinder und Erwachsene auf den Rodderberg.

Zum inzwischen 28. Mal hatte die Reitschule Rodderberg das Krippenspiel organisiert, bei dem auch echte Tiere, wie eine Kuh, ein Esel und ein Hund, aber auch Ziegen, Schafe und Pferde, mit ins Geschehen einbezogen wurden.

Staunend erlebten Kinder und Erwachsene die beschwerliche Reise von Maria und Josef nach Nazareth, die Herbergssuche, die Geburt des Jesuskindes sowie die Anbetung durch Hirten und Könige.

Weihnachtliche Blasmusik und Gesang sorgten zusätzlich für eine heimelige Stimmung. Alle Schauspieler meisterten ihre Rollen bestens. Dirk Schneider von der Reitschule Rodderberg sagte: "Zwei Monate haben wir intensiv geprobt." Schneider selbst spielte dieses Mal den geizigen Wirt; der stellvertretende Bad Godesberger Bezirksvorsteher Jürgen Bruder übernahm die Rolle des guten Wirts.

Ein kleiner Weihnachtsmarkt vor dem Broichhof sorgte schließlich vor und nach den Aufführungen zusätzlich für großes Besucherinteresse. Zum Aufwärmen gab es warmen Punsch.