Geplante Seniorenwohnanlage in Pech Investor holt Kapitalanleger mit ins Boot

Wachtberg-Pech · Nach den politischen Diskussionen über das geplante Seniorenwohnheim in Pech informieren Investor Wilfried Hack und der Troisdorfer Betreiber Wilfried Hack vor Ort. Einen Teil der Wohnungen können Kapitalanleger erwerben. Neues gibt es auch vom Reiterhof, der im hintereren Bereich liegt.

 Vor dem ehemaligen Pony-Hotel Wiesenau informieren (v.l.) Betreiber Werner Brungs, Bürgermeister Jörg Schmidt und Investor Wilfried Hack über die Pläne.

Vor dem ehemaligen Pony-Hotel Wiesenau informieren (v.l.) Betreiber Werner Brungs, Bürgermeister Jörg Schmidt und Investor Wilfried Hack über die Pläne.

Foto: Petra Reuter

Die Investitionen belaufen sich auf 15,5 Millionen Euro

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort