1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Rettungseinsatz in Niederbachem: Katze Luna hält Feuerwehr in Wachtberg auf Trab

Rettungseinsatz in Niederbachem : Katze Luna hält Feuerwehr in Wachtberg auf Trab

Nachdem sich am Samstagnachmittag eine Katze auf das Dach eines Einfamilienhauses in Wachtberg-Niederbachem verirrt hatte, rückten gleich mehrere Feuerwehrkräfte zum Rettungseinsatz aus - und erlebten dabei ihr blaues Wunder.

Zu so einem Einsatz müssen die Feuerwehrkräfte von Wachtberg freilich auch nicht aller Tage ausrücken: Nachdem eine Katze auf ungeklärtem Wege auf das Dach eines Einfamilienhauses am Elsternweg in Wachtberg-Niederbachem geklettert war und dort in schwindelnder Höhe auch nicht mehr weg kam, starteten rund zehn Kräfte der Feuerwache am Samstagnachmittag einen Rettungseinsatz.

Zunächst versuchte einer der Feuerwehrmänner über eine Leiter und mit Leckerlis Katze Luna anzulocken. Doch statt ihrem Retter in die Arme zu hüpfen, kletterte Luna nur noch höher.

Unterdessen hatten sich mehrere Kollegen mit einem Sprungtuch vor dem Haus positioniert. Doch auch diese Chance wollte die Katze nicht als Ausweg nutzen, sondern blieb stattdessen lieber auf dem Dach sitzen und beobachte den eifrigen Rettungseinsatz der Feuerwehrmänner.

Katze Luna hielt die Feuerwehrmänner mächtig auf Trab. Foto: Axel Vogel

Und während die Kräfte noch über weitere Möglichkeiten beratschlugen, war Luna plötzlich verschwunden. Auf welchem Weg sie sich aus ihrer zunächst augenscheinlich auswegbaren Situationen befreien konnte, ist unklar. Und so ließ Einsatzleiter Rainer Kirchner beim Abzug seiner Männer schließlich mitteilen: „Abbruch der Katzenrettung - mangels Katze.“