1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Rettungshubschrauber Wachtberg-Adendorf: Mann lebensgefährlich verletzt

Rettungshubschrauber in Wachtberg : Mann stürzt von Gerüst und wird lebensgefährlich verletzt

Über Wachtberg-Adendorf war am Montagnachmittag ein Rettungshubschrauber zu sehen. Der Grund: Ein Mann war von einem Dach gestürzt und wurde dabei lebensgefährliche verletzt.

In Wachtberg-Adendorf hat ein Rettungshubschrauber einen Notarzt für einen lebensgefährlich verletzten Mann eingeflogen. Der 55-Jährige stürzte am Montag GA-Informationen zufolge in einem Haus in der Schützenstraße von einem Gerüst und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Gegen 17 Uhr landete der Hubschrauber Christoph 3 auf einer Wiese zwischen der Grundschule "Am Wald“ und einem Kindergarten. Dieser war zehn Minuten vorher am Flughafen Köln/Bonn gestartet. Nach einer kurzen Behandlung durch den Notarzt wurde der Mann mit einem Rettungswagen in eine nahe gelegene Spezialklinik gebracht. Der Weg dorthin sei schneller mit dem Wagen als mit dem Hubschrauber, weshalb sich der Arzt gegen einen Transport des Patienten im Hubschrauber entschieden hatte.

(ga)