1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Wachtberg

Stromausfall Wachtberg: Abgerissene Leitung knipst in Villip, Villiprott und Pech das Licht aus

Mehrere Ortsteile betroffen : Abgerissene Leitung sorgt für Stromausfall in Wachtberg

Teile von Wachtberg lagen am Montagabend im Dunkeln, nachdem in Villip eine Stromleitung aus bislang ungeklärten Gründen zu Boden stürzte.

Am späten Abend ist es in Wachtberg zu einem größeren Stromausfall gekommen. Betroffen waren Villip, Villiprott und Pech. Wohnhäuser, Straßenbeleuchtungen und auch Ampeln an der L 158 blieben ab zirka 21.30 Uhr dunkel. Während in Villip vor allem die Villiper Hauptstraße, aber auch die Straßen Im Eichacker oder Im Bruch betroffen waren,waren Villiprott und Pech großflächig betroffen. Der Stromversorger Enewa war schnell informiert und arbeitete an einer Wiederherstellung der Stromzufuhr. Per Bandansage wurden Kunden über den Stromausfall in Wachtberg informiert.

Stromleitung riss in Villip ab

 Auslöser für den Stromausfall war eine abgerissene Stromleitung an einem Asphaltmischwerk in Villip. Die Löschgruppe Villip der Freiwilligen Feuerwehr Wachtberg und eine Streifenwagen-Besatzung der Polizei waren vor Ort. Die Leitung im Biemelsweg stürzte aus bislang ungeklärten Gründen herab. Die entstehende Spannungsspitze habe vermutlich den Stromausfall ausgelöst, erklärte Michael Ruck, Pressesprecher der Feuerwehr Wachtberg, vor Ort. 25 Kräfte der Feuerwehr waren vor Ort und sicherten die Leitung. Gegen 23 Uhr wurde das Kabel durch Fachleute des Netzbetreibers geerdet und entfernt. Nach und nach konnten durch Umschaltungen im Netz viele Straßenzüge wieder an das Stromnetz angeschlossen werden.