Gefährliche Landstraßen Wo sich Radfahrer in Wachtberg in Acht nehmen müssen

Wachtberg · Wachtberg ist ein Dorado für Radfahrer. An einigen Ecken jedoch lauern auch Gefahren. In einem Fall könnte bald Abhilfe geschaffen werden.

ADFC-Ortsgruppensprecher Andreas Stümer bei dem Versuch, sich am Ende des Radwegs am Wachtbergring in den Verkehr einzuordnen.

ADFC-Ortsgruppensprecher Andreas Stümer bei dem Versuch, sich am Ende des Radwegs am Wachtbergring in den Verkehr einzuordnen.

Foto: Petra Reuter

Radfahren kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit und zu jedem Zweck, findet der ADFC - Ortgruppensprecher Andreas Stümer. Er berichtete von guten Freizeitrouten, beispielsweise der Apfelroute in Wachtberg, von Luft nach oben bei der Sicherheit von Alltagsrouten und von einem Meilenstein, der in diesem Jahr erreicht werden könnte.