Kultur in Corona-Zeiten : Das Drehwerk in Wachtberg öffnet wieder

Ab diesem Donnerstag öffnet das Drehwerk in Wachtberg wieder. Auf die Gäste warten Kino, Bühne, Biergarten und Bistro. Sie können sich auf Filme wie „Die Känguru-Chroniken“ freuen und auf Komiker wie Ingo Konrads.

Das Team vom Drehwerk ist zurück von seinem Autokino-Abenteuer und steht den Gästen ab diesem Donnerstag wieder als „Gesamtkunstwerk“ zur Verfügung. Das teilte Alina Krieg mit. Heißt: Kino, Bühne, Biergarten und Bistro warten auf Gäste. „Natürlich mit den schon vertrauten Corona-Regeln, doch ein Anfang ist gemacht“, so Krieg.

Gezeigt werden an der Töpferstraße Filme wie Die Känguru-Chroniken, Enkel für Anfänger oder Knives Out – Mord ist Familiensache. Im Kino stehen momentan zwölf Plätze zur Verfügung. „Wir haben zudem etliche Bühnenschaffende gewonnen, die mit großer Spielfreude auch vor wenig Publikum spielen“, so die Mitarbeiterin des Drehwerks. Nach der jetzigen Verordnung können nämlich nur 24 Plätze belegt werden.

Am Samstag, 18. Juli, kommt zum Beispiel Ingo Konrads mit „Best of Wein-Comedy - Das Lachen im Keller geht weiter“, am Sonntag, 9. August, bietet Andrea Volk Comedy-Urlaub mit „Nur die Liege zählt!“. Einen brasilianischen Abend mit Livemusik von Samba Bom und Buffet bietet das Team am Freitag, 31. Juli.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass sowohl Kino wie auch Bühne rechtzeitig und verbindlich gebucht werden müssen. Im Juli und August hat das Drehwerk montags und dienstags zu. An allen anderen Tagen ist ab 15 Uhr geöffnet, sonntags schon ab 11 Uhr.

Weitere Infos gibt es direkt im Drehwerk, Töpferstraße 17, unter ☎ 0 22 25/7 08 17 19 oder unter https://drehwerk-1719.de.