SEK durchsucht Wohnung „Problem-Hochhaus“ erneut Schauplatz eines Polizei-Einsatzes

Niederbachem · Obwohl sich die Lage in dem bekanntem Mehrfamilienhaus in Niederbachem offenbar verbessert hat, ist es zuletzt erneut zu einem Polizeieinsatz gekommen. Im Fokus des SEK stand ein Mann, der bereits mehrfach wegen häuslicher Gewalt auffällig geworden war.

 In dem Hochhaus an der Konrad-Adenauer-Straße in Niederbachem (vorne im Bild) gibt es immer wieder Polizeieinsätze.

In dem Hochhaus an der Konrad-Adenauer-Straße in Niederbachem (vorne im Bild) gibt es immer wieder Polizeieinsätze.

Foto: Axel Vogel

Ein Hochhaus in Niederbachem sorgt immer wieder für Wirbel in Wachtberg. In dem Mehrfamilienhaus an der Konrad-Adenauer-Straße, das bei den Behörden bereits seit geraumer Zeit wegen unterschiedlicher Vorkommnisse bekannt ist, ist es Anfang Juni erneut zu einem SEK-Einsatz gekommen. Im Fokus stand dabei laut Polizeisprecher Frank Piontek ein 27-jähriger Mann, der wiederholt durch häusliche Gewalt gegenüber seiner 21 Jahre alten Frau aufgefallen war. Erst am 22. Februar hatten die Polizei den 27-Jährigen nach einem Vorfall der gemeinsamen Wohnung verweisen und ein Rückkehrverbot ausgesprochen, führt Piontek aus. Doch fast zeitgleich habe die Frau mit dem gemeinsamen Kind die Wohnung verlassen und sich eine andere Bleibe gesucht.