Generationencup beim Golfclub Bonn-Bad Godesberg Wenn der Großvater gegen den Enkel spielt

NIEDERBACHEM · Eine interessante sportliche Begegnung stand jetzt auf dem Golfplatz des Golfclub Bonn-Godesberg oberhalb von Niederbachem auf dem Programm. Beim zum zweiten Mal organisierten Generationen-Cups traten Golfspieler aus drei Familien-Generationen gegeneinander an.

 Mit weit mehr als 80 Lebensjahren zeigten Alfred Thamm (links) und Karl-Josef Decker (2.v.r.) sowie die Golfspieler-Seniorin Ursula Müller ihren Enkeln so manche Tricks.

Mit weit mehr als 80 Lebensjahren zeigten Alfred Thamm (links) und Karl-Josef Decker (2.v.r.) sowie die Golfspieler-Seniorin Ursula Müller ihren Enkeln so manche Tricks.

Foto: Alfred Schmelzeisen

In der Kategorie Großeltern gegen Enkel zeigten beispielsweise Großväter und Großmütter ihren Enkeln, wie fit sie noch beim Golfspiel sind. Der 84-jährige Karl-Josef Decker trat gegen seinen Enkel, den 15-jährigen Cornelius Menke, an und gewann schließlich mit ihm zusammen die Bruttowertung in der Zweigenerationen-Wertung.

Den Nettosieg heimsten Alfred Thamm und sein Enkel Titus Thamm in der Zweigenerationen-Wertung ein. Eine beachtliche Leistung präsentierte zudem Sebastian Engelbert mit seiner Großmutter, der 74-jährigen Ursula Müller. Den Nettosieg in der Eingenerationen-Wertung sicherten sich Regine und Max Knechtel. Bruttosieger in der Eingenerationen-Wertung wurden Maximilian und Werner Küpper.

Beim Generationencup waren diesmal Kinder ab neun Jahren und Erwachsene mit bis zu mehr als 80 Lebensjahren dabei, sagte Jugendwartin Astrid op de Hipt. Andreas Thamm vom 55 Mitglieder umfassenden Förderverein für die Golfjugend war begeistert, dass das gemeinsame Golfspiel von Kindern mit den Eltern und Großeltern ein ganz besonderes Erlebnis sei. Beim Zweiten Generationencup hatten sich schließlich 72 Teilnehmer angemeldet.

Alle 18 Löcher des Golfplatzes waren belegt. Der "Kanonenstart" gelang wunderbar. Dass der Förderverein eine maßgebliche Rolle bei der Ausbildung der Spieler einnimmt, berichteten auf dem Golfplatzgelände mehrere Jugendliche. Takaschi Ohagen wird derzeit beim Golfclub eine Ausbildung mitfinanziert, damit er von den beiden Golflehrern so fit gemacht wird, dass er die Kinder und Jugendlichen im Umgang mit Golfschläger und Golfregeln schulen kann.

Zudem, so Astrid op de Hipt, beteiligten sich kürzlich 20 Kinder an einem Sommercamp mit einwöchigem Spielbetrieb auf dem Golfplatz in Bad Ems. Der spielerische Erfolg kann sich jetzt auch sehen lassen. Die erste Jugendmannschaft des Golfclubs Bonn-Godesberg ist inzwischen in die Landesliga aufgestiegen.