1. Region

Meckenheimer Bahnhof: Zweiter Bahnsteig soll im September 2013 fertig sein

Meckenheimer Bahnhof : Zweiter Bahnsteig soll im September 2013 fertig sein

Die Bauarbeiten am Bahnhof gehen weiter. Gerade ist der Park-and-ride-Platz vollendet worden, da steht schon das nächste Bauprojekt an. Als nächstes wird der sogenannte Hausbahnsteig ausgebaut, der auf der Seite des Empfangsgebäudes liegt.

Wie Ulrich Beck vom Brühler Ingenieurbüro "ube" im Stadtentwicklungsausschuss mitteilte, liegt dafür eine Genehmigung vor. Nach derzeitiger Planung soll er im September 2013 fertig sein. Bereits im Dezember war der neue Außenbahnsteig eröffnet worden.

Beide Bahnsteige sollen in Zukunft durch eine Fußgängerunterführung verknüpft werden, die zugleich auch die Altstadt und die Neubaugebiete jenseits des Bahnhofs verbindet. Sie wird laut dem Technischen Beigeordneten der Stadt, Heinz-Peter Witt, allerdings nicht vor 2014 fertig sein.

Aber auch im weiteren Umfeld des Bahnhofs tut sich etwas. Zurzeit baut die Regionalverkehr Köln (RVK) in der Nachbarschaft an der Kalkofenstraße den ehemaligen RWZ-Turm zu einem Büro- und Verwaltungsgebäude um. Dort ziehen zum 1. Januar 2013 die Nebenstellen des Straßenverkehrsamtes und des Kreisjugendamtes ein. Zur Erschließung des RVK-Geländes und der Neubaugebiete wird die Bahnstrecke untertunnelt. Der Bau beginnt voraussichtlich 2014. Bis dahin müsse übergangsweise der Bahnübergang an der Kalkofenstraße genutzt werden, so Witt. Dieser entfällt ebenso wie der Übergang am Baumschulenweg, wenn die Unterführungen fertig sind. Im angrenzenden Baugebiet "Meckenheimer Sonnenseite" läuft die Vermarktung gut. 51 der 83 Grundstücke sind laut Stadt bereits verkauft. 27 Grundstücke sind reserviert, noch fünf Grundstücke sind zu haben. Die ersten Keller werden derzeit ausgehoben, so Pressesprecherin Marion Lübbehüsen.