1. Sonderthemen
  2. Sonderthemen aus Bonn
  3. Bad Godesberg - Gute Adressen

Home Instead: Wenn die Pflege eines Angehörigen zur Belastung wird

Home Instead : Wenn die Pflege eines Angehörigen zur Belastung wird

Betreuungsdienste wie Home Instead schaffen wichtige und wertvolle Freiräume

Laut Statistischem Bundesamt leben über 75 Prozent der Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause – und werden dort zumeist von ihren Ehepartnern, Kindern und Enkelkindern gepflegt. Das kann Erfüllung und Belastung zugleich sein. Insbesondere bei demenzerkrankten Menschen. Oftmals führt diese Pflege zu einer Doppelbelastung, wenn man neben seinen Eltern auch noch für die eigenen Kinder da sein möchte.

Eine FORSA-Umfrage hat 2009 gezeigt, dass jeder zweite pflegende Angehörige sich am Rande eines Burnouts befindet, jeder Dritte sich ständig nervös und gereizt fühlt, jeder Vierte schlecht schläft, jeder Fünfte unter Herz-Kreislauf-Beschwerden und Magenproblemen leidet und sechs von zehn Betroffenen über Rückenschmerzen klagen.

Daher ist es für pflegende Angehörige ratsam, keine zu hohen Erwartungen zu haben und sich realistische Ziele zu setzen. Dabei ist es wichtig, auf sich selbst zu achten, sich seiner Grenzen bewusst zu sein und vor allem Hilfe von außen zu akzeptieren.

Betreuungsdienste wie Home Instead können Angehörige bei der Pflege entlasten – entweder stundenweise oder als Urlaubsvertretung. Die Pflegekassen unterstützen die Finanzierung dieser Leistung mit über 1.000 Euro monatlich (ab Pflegegrad 2). „Wir verschaffen den Betroffenen Freiräume, um neue Kräfte zu sammeln und weiterhin am sozialen Leben teilhaben zu können“, erklärt Sabine Göttsche, Pflegefachkraft aus Bad Godesberg. Das gibt pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, mal wieder Freunde zu treffen, einen Spaziergang zu machen oder einen Sportkurs zu besuchen. „Gerne stehen wir beratend zur Seite, wie man sich und seinen Liebsten etwas Gutes tun kann.“

Home Instead Bonn unterstützt pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren im Raum Bonn, Bad Godesberg, St. Augustin, Duisdorf und Troisdorf. „Unsere Hilfe reicht von der Körperpflege über die Haushaltsführung bis hin zur Begleitung im Alltag“, so Göttsche. Da alle Mitarbeitenden von examinierten Pflegekräften insbesondere auch im Umgang mit Demenzerkrankten geschult wurden und jederzeit einen Ansprechpartner im Büro haben, kann man sich als Angehöriger sicher sein, dass der Pflegebedürftige in guten Händen ist.

„Die Pflegefachkraft klärt vorab im persönlichen Gespräch mit dem zu Betreuenden und seiner Familie den Arbeitsumfang und wählt dann eine Betreuungskraft aus“, erklärt Sabinen Göttsche. Diese wird verlässlich beibehalten, was allen Beteiligten Sicherheit gibt. „Und sollte die Chemie einmal nicht stimmen, findet sich unter den 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Home Instead Bonn ganz sicher eine andere passende Betreuungskraft.“ sdm

Home Instead Bonn

Daheim leben –

Betreuungsdienste

Nowak GmbH

Koblenzer Str. 61

53173 Bonn

Tel. 0228 / 289 413-22

bonn@homeinstead.de

www.homeinstead.de/bonn