ANZEIGE HeiProTec Alexander Heinrich: 3 Gründe, warum sich Dienstleister digitalisieren sollten

Alfter (ots) · Stundenzettel, Auftragsbücher, Schichtplanungen - fleißige Handwerker produzieren neben ihrer Dienstleistung meist auch jede Menge Papierkram. Dadurch kann es im Betrieb schnell unübersichtlich werden.

Alexander Heinrich / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/170934 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Alexander Heinrich / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/170934 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Foto: HeiProTec

Alexander Heinrich ist der Geschäftsführer von HeiProTec und unterstützt als IT-Experte kleinere und mittlere Unternehmen dabei, ihre IT auf den neusten Stand zu bringen. Warum sich Dienstleister unbedingt digitalisieren sollten, erfahren Sie hier.

In vielen Handwerksbetrieben wird die Informationstechnologie eher stiefmütterlich behandelt. Schließlich arbeiten Handwerker mit ihren Händen und Werkzeugen - und nicht mit der Tastatur und Computerprogrammen. Die fehlende Digitalisierung von Handwerksbetrieben kann allerdings dazu führen, dass Informationen über Kundenaufträge verloren gehen oder sich die Rechnungsstellung verzögert. Die Folge sind nicht selten unzufriedene Kunden und ein gehemmtes Wachstum. "Handwerksunternehmen, die hier nicht nachziehen, werden schon bald das Nachsehen haben und hinter der Konkurrenz zurückbleiben", warnt Alexander Heinrich, Gründer und Geschäftsführer von HeiProTec.

"Handwerker müssen keine Angst vor den Herausforderungen der Digitalisierung haben, wir begleiten sie und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite", so der IT-Experte weiter. Mit HeiProTec verfolgt der gelernte Fachinformatiker die Mission, kleine und mittlere Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre IT-Landschaft auf den aktuellen Stand zu bringen und laufend zu optimieren. Dabei setzten er und sein Team auf ein Full Management Service Paket, das alle Service- und Wartungsleistungen rund um das Thema IT abdeckt. Warum die Digitalisierung auch für Dienstleister und Handwerksunternehmen immer wichtiger wird und welche Vorteile sie mit sich bringt, hat Alexander Heinrich im Folgenden zusammengefasst.

1. Die Digitalisierung sorgt für mehr Struktur

In erster Linie hilft die Digitalisierung Dienstleistern dabei, sich einen besseren Überblick über ihre Kunden und Aufträge zu verschaffen. Statt relevante Informationen händisch zu dokumentieren und so mitunter fatale Fehler und Lücken in Kauf zu nehmen, sollte auf ein spezielles System gesetzt werden, das alle Informationen übersichtlich und an einem Ort sammelt. Um für ihre Kunden die besten Bedingungen zu schaffen, setzt das Team von HeiProTec beispielsweise auf eine spezielle App, in der alle Informationen flexibel hinterlegt und jederzeit abgerufen werden können - auch die offenen Aufträge werden dort dokumentiert. So wissen Außendienstler jederzeit, wann sie wo zu sein haben und was es dort zu tun gibt.

Auf diese Weise wird die interne Kommunikation deutlich einfacher und strukturierter, was sich nicht nur positiv auf die Zeit, sondern auch auf die Kosten eines Unternehmens auswirkt. Schließlich werden so alle relevanten Punkte, wie die Angebots- und Rechnungserstellung, deutlich flexibler.

2. Digitale Systeme bringen mehr Flexibilität

Oft möchten Hausbesitzer direkt beim Vor-Ort-Termin eine Einschätzung über die anfallenden Kosten haben. Mithilfe von digitalen Arbeitsmitteln können Außendienstler alle wichtigen Informationen eingeben, Fotos von Schäden hochladen oder Angebote kalkulieren, ohne den Kunden auf einen späteren Zeitpunkt zu vertrösten, da die Unterlagen im Büro bearbeitet werden müssen. Dieses unkomplizierte und schnelle Handling führt zu einer besseren Kundenbindung und zu zufriedeneren Mitarbeitern.

3. Ein kleines Investment für ein großes Umsatzplus

Die Digitalisierung des eigenen Betriebs lässt die Mitarbeiter schneller arbeiten und unnötige Wege vermeiden. Indem alle Vorgänge in einem System abgebildet werden, gehen keine Informationen verloren. Die effizientere Bearbeitung von Angebotsanfragen, Abrechnungen und Terminen spart den kleinen und mittelständischen Unternehmen viel Zeit und Geld. Zufriedene Kunden werden ihre Handwerker wieder engagieren - und weiterempfehlen. Letztendlich führen diese Vorteile dazu, dass Betriebe schneller und einfacher wachsen und damit noch mehr Umsatz generieren können.

Sie wollen Ihren Betrieb digitalisieren und Ihr Tagesgeschäft effizienter gestalten? Dann melden Sie sich jetzt bei Alexander Heinrich (https://heiprotec.de) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:

HeiProTec Alexander Heinrich E-Mail: team@heiprotec.de Webseite: https://heiprotec.de/

General-Anzeiger Bonn ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.