1. Sonderthemen
  2. Spezial
  3. Presseportal

Edmond Rätzel: Als Fotograf bei TikTok? Experte verrät, wie Fotografen von der Social-Media-Plattform profitieren und sie erfolgreich für sich nutzen können

Edmond Rätzel : Als Fotograf bei TikTok? Experte verrät, wie Fotografen von der Social-Media-Plattform profitieren und sie erfolgreich für sich nutzen können

TikTok zählt derzeit zu den einflussreichsten Apps weltweit - allein europaweit sind über 100 Millionen Nutzer auf der Plattform registriert. Wer als Fotograf sein Business aufbauen will, darf dort nicht fehlen.

Jetzt ist der Moment, um als Early Adopter ordentlich Reichweite zu gewinnen.

"Man kann als Fotograf so gut sein, wie man will - wenn die eigene Arbeit nicht von anderen Menschen wahrgenommen wird, generiert man trotzdem keine Aufträge. Jetzt ist die Zeit gekommen, um auf TikTok aktiv zu werden", erklärt Fotoprofi Edmond Rätzel. In diesem Beitrag erklärt er, wie sich Fotografen auf TikTok aufstellen müssen.

Erfolg auf TikTok ist planbar

Viele Menschen denken noch immer, dass TikTok ausschließlich ein Portal für ein sehr junges Publikum ist. Der Altersdurchschnitt steigt aber stetig, sodass auf TikTok inzwischen viele potenzielle Kunden für professionelle Fotografen unterwegs sind. Vor allem sind die User sehr offen für gutes Bildmaterial - denn sonst würden sie ein eher textbasiertes Portal nutzen. Also ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für Fotografen, sich auf TikTok mit einem hochwertigen Auftritt selbst zu vermarkten.

Wichtig ist dabei ein klar strukturiertes Profil: Die Positionierung muss deutlich sein. Eine Selbstbeschreibung wie: "Mein Hobby ist Skateboarden. Außerdem bin ich Fotograf", zeigt nicht, dass ein Fotograf Biss hat. Besser ist: "Als professioneller Fotograf bin ich auf individuelle Porträts und Businessfotografie spezialisiert". Je zielgerichteter das Auftreten ist, umso eher werden Interessenten zu Kunden. Auch die veröffentlichten Inhalte müssen diese klare Linie verfolgen. Am besten eignen sich dazu Videos, die das eigene Können illustrieren.

Videos, die viral gehen

Für ausführliche Tutorials oder Imagefilme ist YouTube nach wie vor das beste Portal. Auf TikTok müssen Videos kurz und knackig einen Aha-Effekt erzielen. Kreativen Fotografen dürfte es also nicht schwerfallen, Beiträge zu erstellen, die einen viralen Effekt auslösen. Am besten eignen sich Vorher-Nachher-Videos, die eine Veränderung mit Wow-Effekt zeigen. Idealerweise zeigt so ein Video die Arbeit "behind the scenes" und erzählt eine kleine Geschichte über die Entstehung des Fotos. Zum Schluss kommt dann als Highlight das entstandene Foto.

Auch die Musik im Video spielt eine wichtige Rolle, weil sie Emotionen weckt. Die Musik sollte Spannung aufbauen und so abgemischt werden, dass ihr dramatischer Höhepunkt mit der Präsentation des Fotos zusammenfällt. Von Zeit zu Zeit sollte man dann auch Videos hochladen, die aktiv die eigenen Dienstleistungen vorstellen und die User einladen, Nachrichten zu schreiben und die Webseite des Fotografen zu besuchen. Ein Link zum Instagram-Account auf dem TikTok-Profil ist ebenfalls ein wichtiger Teil des Marketings. So können die neugierig gewordenen User sich weitere Arbeiten ansehen und die Kundenbindung festigt sich weiter.

TikTok-Trends strategisch nutzen

Die Trends auf TikTok sind nicht nur eine gute Möglichkeit, Reichweite zu gewinnen, sie bieten auch die Chance, die eigene Kreativität immer wieder neu zu beweisen. Für Ereignisse wie Muttertag oder Halloween ist es besonders clever, Videos vorzubereiten, um sie an den betreffenden Tagen zu veröffentlichen. Noch besser ist es, Shootings für solche Anlässe schon vorher mit tollen Videos zu bewerben.

Über Edmond Rätzel:

Edmond Rätzel hilft Fotografen und Filmemachern dabei, in der Selbstständigkeit Fuß zu fassen und aus einer Nebentätigkeit ein erfolgreiches Business zu machen. Außerdem unterstützt er Fotografen und Filmemacher in allen Themen rund um das Marketing. Das Angebot umfasst eine erhöhte Sichtbarkeit bei potenziellen Interessenten, das Konzipieren des Angebots sowie der passenden Preise. Darüber hinaus unterstützt er Kunden bei der Einrichtung der Website, dem Schalten professioneller Werbekampagnen, der Bestandskundenpflege, effektiven Gesprächsführung und Mitarbeitersuche. Mit einer individuellen Strategie und einer klaren Botschaft sorgt der erfolgreiche Produktfotograf dafür, dass andere in der Branche ebenfalls durchstarten können. Weitere Informationen: https://edmond-raetzel.de/

Pressekontakt:

Edmond Rätzel https://edmond-raetzel.de E-Mail: kontakt@edmond-raetzel.de Webseite: https://edmond-raetzel.de

Pressekontakt: Ruben Schäfer redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Edmond Rätzel, übermittelt durch news aktuell