1. Sonderthemen
  2. Spezial
  3. Presseportal

Kurz und Klein GmbH: Marius Kurz und Simon Klein: Mehr Bestellungen und Umsatz für Hersteller mit eigenem Onlineshop

Kurz und Klein GmbH : Marius Kurz und Simon Klein: Mehr Bestellungen und Umsatz für Hersteller mit eigenem Onlineshop

Marius Kurz und Simon Klein sind die Geschäftsführer der "Kurz und Klein GmbH" aus Heilbronn. Sie helfen Herstellern, ihre Produkte online an Endkunden zu verkaufen. Zu ihren Konzepten gehört das Erstellen sowie Optimieren von Onlineshops ebenso wie die Planung und Umsetzung von Marketingkampagnen auf Suchmaschinen und bekannten Social-Media-Plattformen.

Sie erklären uns, worauf Unternehmen bei der Suche nach Agenturen achten sollten, wie sie persönlich die Zukunft des Handels sehen und warum digitales Marketing für Hersteller nicht mehr wegzudenken ist.

Seit einigen Jahren lässt sich beobachten, dass immer mehr Produzenten ihre Produkte nicht mehr nur konsequent über den direkten Handel, sondern eben auch online an ihre Endkunden verkaufen. Ein System, das viele Vorteile, jedoch auch Herausforderungen mit sich bringt. Zum einen lassen sich so die Margen erhöhen und die Absatzmengen besser planen, auf der anderen Seite wiederum fehlt es den Produzenten oftmals an Erfahrung, sich auf die individuellen Bedürfnisse der Endkunden einstellen zu können.

Wie Marius Kurz und Simon Klein von der "Kurz und Klein GmbH" erklären, ist es für Hersteller notwendig, die Bedürfnisse der Endkunden zu verstehen. So meistern sie den Aufbau eines leistungsstarken und ansprechenden Onlineshops, der planbare Verkaufszahlen generiert. Nach Einschätzung von Experten haben viele Unternehmer das Umsatzpotenzial ihres Onlineshops noch nicht voll ausgeschöpft. Während einige Unternehmer vor technischen Herausforderungen stehen, fehlt es bei anderen an einer konkreten Strategie für mehr Sichtbarkeit und Bekanntheit des Onlineshops.

Um den Umsatz über den Onlineshop zu steigern, entwickelten Marius Kurz und Simon Klein eine Methode, die vollständig an die aktuellen und persönlichen Umstände deutscher Hersteller angepasst ist. Ihre Methode kann mit der Erstellung des eigenen Onlineshops oder auch mit der Optimierung dessen beginnen. Durch individuelle Marketingstrategien stellen sie sicher, dass ihre Kunden das Geschäftswachstum exakt planen können.

Die größten Herausforderungen im E-Commerce - die Zielgruppe finden, Kundenbedürfnisse wecken, planbar Neukunden gewinnen

"Wir hören oft folgende Aussagen: 'Das haben wir schon immer so gemacht, deshalb werden wir auch nichts daran ändern! Das hat bisher über viele Jahre funktioniert.' Es hält sich oftmals hartnäckig der Gedanke, es gebe keinen Grund, auf ein neues Vertriebsmodell umzusteigen. Hier wird jedoch nicht bedacht: Durch den Aufbau und Ausbau des eigenen Onlineshops sind Hersteller nicht mehr abhängig von teuren Zwischenhändlern oder dem Einzelhandel. Der eigene Onlineshop ist für viele Hersteller bereits jetzt ein wichtiger Vertriebskanal, mit dem sie die Anzahl der Bestellungen und ihren Umsatz kontrollieren und skalieren. Ohne die Zwischenhändler steigt zusätzlich die Marge, was den Onlineshop besonders lukrativ für Hersteller macht," erklärt Marius Kurz.

"Außerdem eröffnet sich für die Hersteller mit einem eigenen Onlineshop der direkte und wertvolle Kontakt zum Endkunden! Diesen haben aktuell nur die Händler. Mit dem neuen Vertriebskanal können die Unternehmen ihre Kunden direkt ansprechen und selbst kostbare Daten erheben. Durch die direkte Kommunikation mit den Kunden können zukunftsorientierte Hersteller das Produktportfolio einfacher an die sich immer schneller verändernden Kundenbedürfnisse anpassen. Des Weiteren sind sie nicht der Macht der Händler ausgesetzt, denn diese drücken auf die Marge, können Produkte aus dem Sortiment nehmen und sammeln nebenbei wichtige Kundendaten", so Simon Klein.

"Aus unserer Erfahrung heraus wissen wir, dass Hersteller häufig vor zwei Herausforderungen stehen. Die Erste besteht darin, einen leistungsstarken Onlineshop aufzubauen. Die zweite Herausforderung ist es, planbar neue Kunden zu gewinnen und die Zahl der Bestellungen weiter auszubauen. Unser Fokus liegt auf mittelständischen Unternehmen, darunter viele inhabergeführte Familienunternehmen, die Produkte für Endverbraucher herstellen. Vor der Zusammenarbeit mit uns haben diese Unternehmen bereits in den Onlineverkauf investiert, jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg. Unser Markenzeichen ist es, schon vor der Zusammenarbeit, während eines kostenfreien Analysegesprächs, einen Handlungsplan zu erstellen, anhand dessen die Unternehmer ihre gesetzten Ziele erreichen können," verrät Marius Kurz.

Die Ergebnisse von Marius Kurz und Simon Klein können sich sehen lassen...

Zahlreiche positive Ergebnisse geben ihnen Recht. "Einer unserer langjährigen Kunden, der nachhaltige Waren im Ladengeschäft sowie dem eigenen Onlineshop verkauft, war bereits im ersten Monat unserer Zusammenarbeit über die zahlreichen, täglichen Bestellungen überrascht. In den ersten drei Monaten konnten wir die Einnahmen des Onlineshops verdoppeln. Dieser anhaltende Trend führte dazu, dass wir den Umsatz innerhalb eines Jahres mehr als verfünffacht haben. Das Unternehmen hat nun sechs neue Mitarbeiter eingestellt. Mittlerweile werden mehr als 7.000 aktive Kunden im Bestand betreut!", berichtet Simon Klein.

Mit der Kurz und Klein GmbH zum leistungsstarken Onlineshop

Für die Zukunft möchten die beiden Unternehmer an diesen Erfolgen anknüpfen. Sie sehen großes Potenzial für Hersteller, über ihren eigenen Onlineshop die Unternehmensumsätze planbar zu steigern und auszubauen. Schon heute und auch in der Zukunft werden sich zunehmend die Bestellungen und Verkäufe im Internet abspielen. Wer von dieser Entwicklung im E-Commerce profitieren will, benötigt einen leistungsstarken Onlineshop, der die Aufmerksamkeit der Kunden anzieht und der sich von der Konkurrenz abhebt. Die Vision von Marius Kurz und Simon Klein mit der Kurz und Klein GmbH lautet dabei: "Wir möchten 'MADE IN GERMANY' Unternehmen auch im E-Commerce zur Nummer 1 am Markt verhelfen!"

Sie möchten auch von der Entwicklung im E-Commerce profitieren und mithilfe eines starken Onlineshops Ihr Umsatzpotenzial voll ausschöpfen? Melden Sie sich jetzt bei Marius Kurz und Simon Klein von der Kurz und Klein GmbH (https://www.kurzundklein.de/startseite).

Pressekontakt:

Marius Kurz und Simon Klein Telefon: 07131 6187606 E-Mail: kontakt@kurz-u-klein.de Webseite: https://www.kurzundklein.de/startseite

Pressekontakt: Ruben Schäfer E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Kurz und Klein GmbH, übermittelt durch news aktuell