1. Sonderthemen
  2. Themenwelten
  3. Kundenspezial

Bürgerstiftung Bonn: Devise ist „Zusammen.Wachsen“

Bürgerstiftung Bonn : Devise ist „Zusammen.Wachsen“

Schulpatinnen und -paten gesucht für ein neues Schulprojekt, das Jugendlichen Kraft und Rückhalt geben möchte

Wir befinden uns in Post-Corona-Zeiten, mittendrin und doch nicht. Die Jugend und die Lehrer haben den Großteil der Last getragen, die die Pandemie mit sich gebracht hat. Sie haben versucht, der Lage Herr zu werden. Aber wo stehen die Schülerinnen und Schüler jetzt? Wo brauchen sie jetzt Unterstützung?“, sagt Jürgen Theisen. Diesen Fragen ist an der Marie-Kahle-Gesamtschule in einer Bedarfsanalyse unter der Leitung von Direktorin Sabine Kreutzer bei Schülern und Lehrkräften nachgegangen worden.

Die Antworten der Schülerschaft bewegen: Unterstützung und Nachholbedarf bei schulischen Leistungen sei das eine. Aber das viel Entscheidendere für sie sei, dass sie sich einsam fühlten, dass ihnen etwas fehle, dass sie über alles reden möchten, was Corona mit ihnen gemacht oder eben nicht gemacht hat. Diese Aussagen waren für Jürgen Theisen, der bereits ehrenamtlich ein Projekt zur Nachrichtenkompetenz und individuelle Berufsberatung anbietet, der Anlass, das neue Pilotprojekt „Zusammen.Wachsen“ der Bürgerstiftung Bonn zu initiieren. „Zusammen.Wachsen“ drückt bereits durch seinen Namen aus, was sich alle Beteiligten davon erhoffen: ein Zusammenwachsen dessen, was durch die Pandemieeinschränkungen getrennt wurde, ein Zusammenwachsen von Schülern und ihren Paten auf dem Weg in eine „neue Normalität“ und ein Wachsen an dem, was Corona an persönlichen Erfahrungen mit sich gebracht hat.

Bei „Zusammen.Wachsen“ werden ehrenamtliche Schulpatinnen und -paten für einzelne Schülerinnen und Schüler, aber auch Schülergruppen eingesetzt, um sie zu begleiten. Sie sollen ihnen Kraft und Rückhalt geben. Stärken, die nicht jeder Jugendliche in ausreichendem Maße während der Pandemie im Elternhaus bekommen konnte, weil das Berufsleben der Eltern zum Beispiel in vollem Umfang weiterging. „Die Marie-Kahle-Schule ist eine sehr offene Schule. Mit unserem Projekt stellen wir uns in den Dienst ihrer pädagogischen Arbeit und unterstützen die Schülerschaft, wo es gewollt ist. Im Idealfall verabreden sich die Jugendlichen selbstständig mit ihren Paten, zum Beispiel zum Gedankenaustausch beim Rheinspaziergang“, erklärt Theisen. Offiziell starten wird das Projekt mit der Auftaktveranstaltung bei den Begegnungswochen der Bürgerstiftung, an der hoffentlich viele potenzielle Patinnen und Paten teilnehmen. Der ideale Ehrenamtliche wäre ein motivierter Pädagoge, der fachlich unterstützen kann, einen Draht zu Jugendlichen hat und sie nicht umformen, sondern ihnen helfen möchte, selbst zu laufen und eigene Erfahrungen zu machen. Die Schüler brauchen einen Buddy, jemanden, der da ist. Das Matching muss stimmen“, sagt Theisen.

Einen starken Partner für „Zusammen.Wachsen“ hat die Bürgerstiftung bereits gefunden. Die Knauber-Unternehmensgruppe wird bei der Entwicklung und Umsetzung des Projektes als Kooperationspartnerin langfristig zur Seite stehen. Dabei wird Knauber sowohl finanziell als auch inhaltlich unterstützen. Ab August werden die ehrenamtlichen Zeitstifter der Bürgerstiftung und die Schule erste Erfahrungen im Projekt sammeln und den Bedarf an Material, Zeit und Expertise für die Schülerinnen und Schüler genauer benennen können.

Im engen Austausch können dann sinnvolle Maßnahmen geplant werden. Angedacht sind beispielsweise die Unterstützung bei der Suche nach Ehrenamtlichen über Social Media und das eigene Netzwerk, Berufsberatung und Thementage für die Jugendlichen sowie die Ausstattung von Ruhezonen für die Arbeit der Ehrenamtlichen mit den Jugendlichen. „Als mittelständisches Familienunternehmen mit Bonner Wurzeln ist es mir ein besonderes Anliegen, der Marie-Kahle-Gesamtschule bei diesem wichtigen Projekt zur Seite zu stehen“, erläutert Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Knauber-Unternehmensgruppe. „Das Schulpaten-Projekt bietet den Kindern und Jugendlichen eine wunderbare Chance der Förderung und das unterstützen wir gerne.“

Begegnungswochen der Bürgerstiftung Bonn: Veranstaltung zu „Zusammen.Wachsen“ am Mittwoch, 8. Juni, 15:30 Uhr, in der Marie-Kahle-Gesamtschule, Graurheindorfer Straße 80, 53111 Bonn