Deutsche Kinocharts "Split" weiter vor "La La Land"

Baden-Baden · Nur zehn Milionen Dollar hat M. Night Shyamalans Film "Split" gekostet. Weltweit aber spielte der Horrorstreifen bereits rund 150 Millionen Dollar ein.

 M. Night Shyamalan gelang ein Volltreffer.

M. Night Shyamalan gelang ein Volltreffer.

Foto: Justin Lane

Horrorfilm schlägt Musical: Der Psychothriller "Split" von Regisseur M. Night Shyamalan steht weiterhin an der Spitze der deutschen Kinocharts.

Rund 246 000 Kinobesucher sahen zwischen Donnerstag und Sonntag nach vorläufigen Trendzahlen den mit nur zehn Millionen Dollar gedrehten Film, wie Media Control am Montag berichtete.

Der Oscar-Favorit "La La Land" muss sich erneut mit Platz zwei begnügen. Etwa 160 000 Besucher sahen den mit 14 Oscar-Nominierungen bedachten Musical-Film von Damien Chazelle.

Das Familienabenteuer "Wendy - Der Film" in der Regie von Dagmar Seume behauptet mit gut 126 000 Wochenendbesuchern den dritten Platz.

Die Komödie "Mein Blind Date mit dem Leben" von Marc Rothemund verbessert sich mit knapp 117 000 Besuchern um einen Platz und ist nun Vierter.

Einziger Neueinsteiger ist auf der Fünf der Horrorfilm "Rings" von Regisseur F. Javier Gutiérrez mit 101 000 Besuchern.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort