1. Sport
  2. Bonner SC

Bonner SC bezwingt Ahlen 3:2

Erster Saisonsieg : Bonner SC bezwingt Ahlen mit 3:2

Der Bonner SC hat am 7. Spieltag der Regionalliga West den ersten Saisonsieg eingefahren und den auch noch gegen einen Aufsteiger.

Aufatmen im Sportpark Nord. Der Bonner SC hat sich mit einem 3:2-Erfolg über RW Ahlen ein wenig Luft im Tabellenkeller der Regionalliga West verschafft. Schon bei dem Unentschieden gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund in der vergangenen Woche war den Bonnern ein Achtungserfolg gelungen, nun fuhr die Mannschaft von Torsten Nehrbauer den ersten Dreier ein.

Vor mehr als 330 Zuschauern übernahmen die Bonner von Beginn an das Spielgeschehen. In der Defensive standen die Bonner gut. Einzig ein Pfostentreffer von Koray Kacinoglu sorgte in der Anfangsphase für Gefahr. Mitte der ersten Halbzeit belohnte sich der BSC für den Aufwand. Marcel Kaiser (22.) und Burak Gencal (29.) brachten die Hausherren in Front. Individuelle Fehler brachten Ahlen jedoch wieder zurück ins Spiel. Mit einem Doppelpack glichen Timon Schmitz (41) und Rene Lindner (45.) innerhalb weniger Minuten unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff aus.

Im zweiten Durchgang waren die Bonner wieder hellwach und rissen das Spiel wieder an sich. Paul Wiese verfehlte das gegnerische Tor genauso wie Daniel Somuha. Erneut Burak Gencal (79.) erzielte schließlich das erlösende 3:2. Somuha hätte in der Schlussphase sogar noch erhöhen können, scheiterte jedoch am Ahlener Schlussmann Bernd Schipmann.

Durch den Erfolg verbesserte sich der BSC auf Rang 16. Am kommenden Dienstag geht es für die Bonner im heimischen Sportpark Nord schon weiter. Dann trifft der BSC im Nachholspiel auf Rot-Weiss Essen (19.30 Uhr).

(ga)