1. Sport
  2. Bonner SC

Bonner SC gewinnt Testspiel gegen Borussia Lindenthal-Hohenlind

Kreuzbandriss bei Julian Büscher : Bonner SC gewinnt letzten Test mit 6:0

Der Bonner SC hat sein Testspiel beim Landesligisten Borussia Lindenthal-Hohenlind am Samstag mit 6:0 gewonnen. Bereits am Donnerstag hatte sich der Neuzugang Julian Büscher im Training das Kreuzbandriss gerissen.

Eine Woche vor dem auf den 12. September verlegten Saisonstart bei den Sportfreunden Lotte gewann der Fußball-Regionalligist Bonner SC den kurzfristig vereinbarten letzten Test gegen den von Ex-BSC-Spieler Andreas Dick trainierten und an diesem Wochenende spielfreien Landesligisten Borussia Lindenthal-Hohenlind mit 6:0 (2:0).

Mit einem Doppelpack sorgte Marcel Kaiser für die 2:0-Halbzeitführung (21., 25.). Burak Gencal (76.), Daniel Somuah (81.) und die Neuzugänge Georgios Touloupis (83.) sowie Paul Wiese (89.) machten in der Schlussphase des Spiels das halbe Dutzend voll. So richtig freuen konnte sich BSC-Trainer Thorsten Nehrbauer über diesen Sieg allerdings nicht.

Denn am Donnerstag hatte sich Julian Büscher bei einem Zweikampf im Training das hintere Kreuzband gerissen. Damit dürfte der Neuzugang vermutlich für die komplette Saison ausfallen. Personell nachlegen will Mario Neunaber, der sportliche Leiter des BSC, allerdings nicht. „Da wir Julian als Stand-Bye-Spieler verpflichtet haben, werden wir in dieser Hinsicht nicht nochmals aktiv werden.“