1. Sport
  2. Bonner SC

Bonner SC: Kris Fillinger fällt mit Knieverletzung lange aus

Schwere Knieverletzung : BSC-Kapitän Kris Fillinger fällt monatelang aus

Im Spiel gegen Wegberg-Beeck musste Kris Fillinger nach einem Zusammenprall verletzt ausgewechselt werden. Nun steht fest: Der defensive Mittelfeldspieler und BSC-Kapitän fällt mit einer schweren Knieverletzung monatelang aus.

Die Befürchtungen von Thorsten Nehrbauer, dem Trainer des Fußball-Regionalligisten Bonner SC, haben sich bewahrheitet. Die Verletzung, die sich BSC-Kapitän Kris Fillinger im Spiel gegen den FC Wegberg-Beeck (0:2) beim Zusammenprall mit seinem eigenen Torhüter Jonas Hupe am rechten Knie zugezogen hatte, stellte sich nach einer MRT-Untersuchung am Montag als Kreuz- und Innenbandriss heraus. „Auch der Meniskus ist in Mitleidenschaft gezogen“, berichtete Mario Neunaber. „Damit wird uns unser Kapitän mindestens sechs Monate fehlen“, meinte der BSC-Sportdirektor.

Zunächst soll laut Neunaber mannschaftsintern eine Lösung für die defensive Mittelfeldposition gefunden werden. Als erste Kandidaten gelten dafür Vizekapitän Dario Schumacher und Neuzugang Dominik Bilogrevic. „Darüber hinaus werden wir den Markt beobachten“, erklärte Neunaber. Allerdings müsse der Spieler zur Mannschaft und den finanziellen Möglichkeiten des Clubs passen.