Angreifer bleibt bis 2026 Der Bonner SC verlängert mit Leon Augusto

Bonn · Nachdem unter der Woche bereits Trainer Sascha Glatzel und Innenverteidiger Tarik Dogan verlängert hatten, bleibt mit Leon Augusto ein weiterer Leistungsträger bis 2026.

Leon Augusto (rechts) vom Bonner SC in Aktion.

Leon Augusto (rechts) vom Bonner SC in Aktion.

Foto: Boris Hempel

Fußball-Mittelrheinligist Bonner SC meldet die nächste Vertragsverlängerung. Nachdem unter der Woche bereits Trainer Sascha Glatzel und Innenverteidiger Tarik Dogan verlängert hatten, bleibt mit Leon Augusto ein weiterer Leistungsträger bis 2026 beim BSC. „Die Mannschaft, der Verein und sein familiäres Umfeld sind für diese Liga bestens aufgestellt. Diese gesunde Mischung hat mir die Entscheidung sehr leicht gemacht“, so der torgefährliche Mittelfeldspieler.

Auch BSC-Sportdirektor Daniel Zillken ist zufrieden: „Es ist für die Entwicklung des BSC entscheidend, dass wir unsere Leistungsträger langfristig halten“, sagte Daniel Zillken. „Um als Club erfolgreich zu sein, brauchen wir Spieler, die – wie Leon – permanent motiviert sind. Er will sich immer wieder verbessern und hat den Anspruch, beim BSC unseren Weg mitzugehen. Diese Vertragsverlängerung ist auch ein Zeichen, dass er davon überzeugt ist, unsere gesteckten Ziele zu erreichen“, ergänzte der Bonner Sportdirektor. In bislang 48 Pflichtspielen erzielte Augusto 13 Tore und bereitete neun Treffer vor.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort