Bonner SC bleibt fünftklassig Eintracht Hohkeppel erhält Lizenz für Regionalliga

ses · Der Bonner SC muss nächste Saison ein weiteres Jahr in der Mittelrheinliga antreten. Der SV Eintracht Hohkeppel erhielt nach dem sportlichen Aufstieg nun auch die Lizenz für die Regionalliga.

Die Hohkeppler (gelbe Trikots) waren diese Saison sportlich dem BSC voraus.

Die Hohkeppler (gelbe Trikots) waren diese Saison sportlich dem BSC voraus.

Foto: Boris Hempel

Eintracht Hohkeppel spielt nächstes Jahr in der Regionalliga West. Wie der Meister der Mittelrheinliga mitteilt, habe der Club die Lizenz die Lizenz für die kommende Saison erhalten. „Wir freuen uns sehr über die positive Bewertung unseres Lizenzantrages für die Regionalliga West-Spielzeit 2024/2025 durch den Westdeutschen Fußballverband“, erklärte Vereinsvorsitzender Hakan Ekmen in einer Mitteilung des Clubs.

Damit bleibt der Bonner SC ein weiteres Jahr fünftklassig. Hohkeppel hat als Spitzenreiter einen Spieltag vor Saisonende neun Zähler Vorsprung auf den BSC und war bereits vor einer Woche nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Weil die Eintracht kein regionalligataugliches Stadion hat, trägt der Verein seine Partien nächste Saison im rund 85 Kilometer entfernten Düren aus. Die Hohkeppler teilen sich mit Ligakonkurrent 1. FC Düren deren Heimspielstätte: die 6000 Zuschauer fassende Westkampfbahn.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort