Interview mit BSC-Spieler Gordon Addai: "Wir sind gut vorbereitet"

Bonn · Gordon Addai (35) spielt mit einigen Unterbrechungen schon seit 1997 für den BSC. Vor dem Spiel gegen Uerdingen sprach Simon Bartsch mit dem gebürtigen Ghanaer.

Herr Addai, wie ist die Stimmung in der Mannschaft vor dem ersten Heimspiel der Saison?

Gordon Addai: Wir können es kaum erwarten. Nach fünf Wochen Vorbereitung mit Freundschaftsspielen ist das erste Heimspiel schon etwas ganz Besonderes. Wir hoffen, dass viele Zuschauer in den Sportpark kommen werden.

Ihr kommender Gegner, der KFC Uerdingen, startet mit einem hohen Etat in die Saison, gilt nicht umsonst als großer Titelfavorit. Wie stehen die Chancen am Freitag?

Addai: Gerade bei uns im Sportpark haben wir in der Vergangenheit vermeintlich favorisierte Mannschaften geschlagen. Wir sind gut vorbereitet und gehen mit voller Überzeugung in das Spiel. Wir hoffen auf einen Sieg.

Mit Lucas Musculus und Connor Krempicki kommen zwei alte Bekannte in den Sportpark. Was sollen die beiden Spieler mitbringen – ein leckeres Krefelder Bier oder dicke Schienbeinschoner?

Addai: Dicke Schienbeinschoner (lacht). Während der 90 Minuten sind die beiden für uns Gegner, und so werden wir sie auch behandeln. Nach dem Spiel nimmt man sich in den Arm und erzählt.

Nach der starken Vorsaison, was ist in dieser Spielzeit möglich?

Addai: Wir haben einige starke Neuzugänge, die uns noch weiter nach vorne bringen. Wir sind absolut optimistisch gestimmt und hoffen auf eine gute Saison.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Berechtigte Ausgrenzung
Kein Platz für Müller im DFB-Team Berechtigte Ausgrenzung
Aus dem Ressort