1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Entwarnung bei Jonas Hector und Ellyes Skhiri - zurück auf dem Platz

1. FC Köln : Zurück auf dem Platz - Entwarnung bei Hector und Skhiri

Noch am Montag sorgten sich die Verantwortlichen des 1. FC Köln um die Gesundheit von Jonas Hector und Ellyes Skhiri. Nun gab es zumindest eine leichte Entwarnung.

Im strömenden Regen hat Jonas Hector die Vorbereitung auf das kommende Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim aufgenommen. Der 31-jährige Kapitän des 1. FC Köln kehrt damit schneller als erwartet auf den Trainingsplatz zurück. Erst am Montag hatte der Verteidiger wegen einer Infektion noch mit dem Training aussetzen müssen. Am Dienstag nun konnte Hector weite Teile des Mannschaftstrainings mitmachen. Für intensive Teile der Einheit wurde der Kapitän des 1. FC Köln aber noch geschont, lief stattdessen lockere Runden um den Platz. Ein Einsatz gegen Hoffenheim scheint nicht ausgeschlossen.

Auch Ellyes Skhiri konnte ins Training des 1. FC Köln einsteigen, trainierte zunächst aber individuell. Der Tunesier hatte sich während des Länderspiels seiner Nationalmannschaft gegen Mauretanien eine Verletzung am Schienbein zugezogen. Auch ein Einsatz des Zweifachtorschützen aus dem Spiel gegen Greuther Fürth scheint damit möglich. Mit Odrej Duda kehrte ein weiterer Spieler von der Länderspielreise zurück.

Somit sind nur noch die drei Österreicher Louis Schaub, Florian Kainz und Dejan Ljubicic sowie die U21-Spieler Noah Katterbach, Sava Cestic und Tomas Ostrak auf Länderspielreise.