1. Sport
  2. 1. FC Köln

Aufatmen beim FC: Andersson und Bornauw zurück auf dem Platz

Kölner Langzeitverletzte : Andersson und Bornauw zurück auf dem Platz

Pünktlich zum Endspurt in der Fußball-Bundesliga lichtet sich das Lazarett des 1. FC Köln. Sebastiaan Bornauw und Sebastian Andersson standen wieder auf dem Trainingsplatz - waren aber noch nicht vollends integriert.

Das Lazarett des 1. FC Köln lichtet sich. Beim Training am Mittwochvormittag standen unter anderem Sebastiaan Bornauw nach überstandener Rücken-OP und der Langzeitverletzte Sebastian Andersson wieder auf dem Trainingsplatz. Bornauw trainierte allerdings noch individuell, Stürmer Andersson mischte wieder ordentlich mit, wurde aber in den Zweikämpfen noch geschont. Wann die beiden Spieler wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen können, steht noch nicht fest.

Auch Florian Kainz war wie in der Vorwoche wieder mit dabei und trainierte die komplette Einheit mit. Der Österreicher hatte sich im Sommertrainingslager eine schwere Knieverletzung zugezogen. Ismail Jakobs musste das Training dagegen frühzeitig abbrechen. Eine Verletzung liegt aber wohl nicht vor.