1. Sport
  2. 1. FC Köln

Testspiel-Erfolg: Der 1. FC Köln gewinnt auch gegen Elversberg

Testspiel-Erfolg : Der 1. FC Köln gewinnt auch gegen Elversberg

Der 1. FC Köln hat auch sein drittes Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Donaueschingen gewonnen. Gegen den SV Elversberg gewannen die Geißböcke nach Toren von Kingsley Ehizibue und Anthony Modeste mit 2:1.

Noch am Freitag hat der 1. FC Köln Standardsituationen lange trainiert, am Samstag profitierten die Geißböcke bereits von der Einheit. Nach frühem Rückstand durch Nico Karger (14.) drehten Kingsley Ehizibue (28.) und Anthony Modeste (43.) nach Ecken den Spielstand und gewannen gegen den SV Elversberg 2:1. „In der zweiten Halbzeit gab es schon die ein oder andere Situation, die wir hätten besser lösen können“, sagte FC-Trainer Steffen Baumgart. „Wir hatten schon einige sehr gute Chancen. Das Ergebnis jätte also auch höher ausgehen können.“ Der Sieg gegen den Regionalligisten war bereits der dritte Erfolg im dritten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Donaueschingen. Vor dem Spiel hielten beide Mannschaften eine Schweigeminute im Gedenken an die Opfer der Flutkatastrophe ab.

Zuvor hatte Baumgart noch betont, man nähere sich der Startformation zunehmend an, die Aufstellung im Testspiel gegen Elversberg solle aber kein Indiz für die Startelf im ersten Pflichtspiel sein. Auf vielen Positionen wird Baumgart aber keine Wechsel mehr vornehmen wollen. Vor allem Anthony Modeste gab eine beeindruckende Bewerbung ab. Schon nach wenigen Minuten setzte der Franzose Jan Thielmann mustergültig ein, anschließend scheiterte er selbst aus kurzer Distanz.

Modeste überzeugt und trifft

Das erste Tor fiel allerdings auf der anderen Seite. Nico Karger traf für Elversberg zum 0:1. Köln blieb die Spiel bestimmende Mannschaft, sorgte aber hauptsächlich bei Standardsituationen für Gefahr. So näherte sich Ehizibue nach Ecken zunehmend dem Tor an, bevor der Außenspieler den Ausgleich per Kopf erzielte. Florian Kainz hatte den Ball vors Tor geschlagen. Nach weiteren Chancen von Jonas Hector und Timo Hübers traf schließlich Modeste ebenfalls nach einer Ecke zum 2:1-Halbzeitstand.

Auch nach dem Wechsel gehörte die erste große Chance Modeste. Doch der Angreifer traf den Ball nach guter Hereingabe genauso wenig wie der eingewechselte Salih Özcan. Auch der stark aufspielende Louis Schaub sowie Sebastian Andersson vergaben gute Möglichkeiten. Ondrej Duda leutete mit einem satten Schuss aus fünfzehn Metern die Schlussphase ein. Doch einmal mehr war Elversberg-Keeper Frank Lehmann zur Stelle. So blieb es beim 2:1-Erfolg.

Für den FC endet mit dem Testspiel gegen Elversberg das Trainingslager in Donaueschingen. Am Sonntag reisen die Kölner zurück. „Ich bin insgesamt sehr zufrieden“, sagte Baumgart. „Die Jungs haben viel von dem gemacht, was sie machen sollen.“ Das erste Pflichtspiel findet in zwei Wochen statt. Dann ist der FC in der ersten Runde des DFB-Pokals zu Gast bei Carl Zeiss Jena.