1. Sport
  2. 1. FC Köln

Nach mehrwöchiger Verletzungspause: Ellyes Skhiri zurück im Mannschaftstraining des 1. FC Köln

Nach mehrwöchiger Verletzungspause : Ellyes Skhiri zurück im Mannschaftstraining des 1. FC Köln

Nach seiner Knieverletzung ist Ellyes Skhiri ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln zurückgekehrt – und könnte womöglich eine Option für die Partie gegen Mainz sein.

Mit Ellyes Skhiri, Mark Uth und Jens Castrop standen beim Mannschaftstraining des 1. FC Köln am Donnerstag gleich drei Rückkehrer wieder auf dem Platz am Geißbockheim. Skhiri absolvierte nach seiner Knieverletzung zum ersten Mal wieder Teile des Mannschaftstrainings und weckt die Hoffnung auf einen möglichen Einsatz beim Auswärtsspiel am Sonntag (17.30 Uhr/Dazn) beim 1. FSV Mainz 05. Der tunesische Nationalspieler hatte sich am 10. Oktober in der WM-Qualifikation gegen Mauretanien durch einen Schlag aufs Knie das Wadenbeinköpfchen gebrochen und war wochenlang ausgefallen.

„Ich fühle mich gut und freue mich darüber, heute wieder mit der Mannschaft trainiert zu haben“, sagte der 26-Jährige am Donnerstag. Anfang November stieg Skhiri unter der Leitung von Athletik-Trainer Leif Frach wieder ins Lauftraining ein und arbeitete sich Stück für Stück zurück.

Ob der Mittelfeldspieler schon am Sonntag in der Partie beim 1. FSV Mainz 05 wieder zum Einsatz kommen wird, ließ er offen: „Letzten Endes entscheidet der Trainer, ob ich für Sonntag schon eine Option bin. Er entscheidet darüber, ob ein Einsatz zu risikoreich wäre oder ob ich schon so weit bin, um dem Team helfen zu können.“ FC-Coach Steffen Baumgart sagte dazu dem Kölner Express: „Wenn er mit den anderen auf dem Trainingsplatz steht, wird er auch relativ schnell wieder den Anschluss finden.“